Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Aphria Chart, News, FAQs

Aphria Aktie - Übersicht


Name ISIN / WKN Symbol Heimatbörse Aphria IR Aphria News
Aphria CA03765K1049 / A12HM0 APHA NASDAQ, Toronto Stock Exchange (TSE) hier klicken hier klicken
Name
Aphria
ISIN / WKN
CA03765K1049 / A12HM0
Symbol
APHA
Heimatbörse
NASDAQ, Toronto Stock Exchange (TSE)
Aphria IR
Aphria News
 

Aphria - Profil

Bei Aphria handelt es sich um einen im kanadischen Leamington (Ontario) ansässigen Produzenten von (medizinischem) Cannabis. Die Gesellschaft wurde im Jahr 2013 von Cole Cacciavillani und John Cervini gegründet und betreibt heute weltweit mehrere Forschungs- und Produktionsstandorte. Die beiden Hauptproduktionsstätten, Aphria One und Aphria Diamond getauft, befinden sich jedoch bis heute in Leamington. Dort können bis zu 250.000 Kilogramm Cannabis produziert werden.

Dabei verfügen diese beiden Produktionsstandorte über einen sehr hohen Automatisierungsgrad, wodurch Aphria zu den kostengünstigsten Cannabisproduzenten überhaupt gehörte beziehungsweise bis heute gehört. Insbesondere nach der Ankündigung des Zusammenschluss mit Tilray konnte die Aktie von Aphria zuletzt auf neue Allzeithochs klettern. Kein Wunder, zählte die Gesellschaft doch schon zuvor zu den größten Cannabisproduzenten der Welt – und unterstreicht mit Hilfe des Mergers diese Marktposition nochmals.

In Kanada schon seit 2014 im Geschäft...

Die Genehmigung zur Produktion sowie dem Vertrieb von medizinischen Cannabisprodukten erhielt Aphria in Kanada vom dortigen Gesundheitsministerium (Health Canada/Santé Canada) bereits im Jahr 2014. Erste Auslieferungen an Großhändler erfolgten dann ab April 2015, zusammen mit der Ankündigung die eigene Produktionskapazität verdoppeln zu wollen. Seit einer Kooperationsvereinbarung im Jahr 2017 werden die Produkte von Aphria auch über die kanadische Apothekenkette Shoppers Drug Mart sowie deren Onlineshop vertrieben.

Seit einer entsprechenden Übereinkunft im Jahr 2018 werden die Produkte von Aphria zudem von Southern Glazer’s Wine & Spirits vertrieben. Zu den bekanntesten Marken der Gesellschaft gehören dabei B!NGO, Good Supply, RIFF, Solei sowie – seit der Übernahme von Broken Coast im Jahr 2018 – auch diese. Zuletzt kaufte Aphria  mit der SweetWater Brewing Company eine der größten Craft-Brauereien in den USA. Als Grund hierfür nannte CEO Irwin D. Simon, dass man eine große Zukunft für Cannabisgetränke sehe.

Internationale Expansion, auch nach Deutschland, scheint geglückt!

In Deutschland geriet die Gesellschaft erstmals durch die Übernahme von Nuuvera (heute: Aphria Deutschland), ebenfalls im Jahr 2018, in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Später verstärkte man sein Deutschlandgeschäft dann auch noch durch die Übernahme des Arzneimittelimporteurs CC Pharma. 2019 wurde Aphria Deutschland schließlich zum ersten offiziell lizensierten Cannabisproduzenten hierzulande überhaupt.

Das deutsche Gewächshaus, das erst kürzlich unter Einhaltung hoher Sicherheitsstandards fertiggestellt wurde, befindet sich im schleswig-holsteinischen Neumünster. Hier soll die Pflanze Cannabis sativa angebaut werden. Einziger Abnehmer von Aphria in Deutschland ist dabei das Bundesministerium für Gesundheit, über das anschließend die Verteilung an Patienten erfolgt.

Timeline

2013 – Gründung von Aphria in kanadischen Leamington (Ontario) durch Cole Cacciavillani und John Cervini

2014 – Erhalt der Lizenz für die Produktion und den Vertrieb von (medizinischem) Cannabis durch das kanadische Gesundheitsministerium (Health Canada/Santé Canada)

März 2017 – Wechsel von der Toronto Venture Exchange an die Toronto Stock Exchange (TSE)

2017 – Kooperation mit der kanadischen Apothekenkette Shoppers Drug Mart; diese vertreibt die Aphria-Produkte seitdem sowohl offline als auch online

Dezember 2017 – Aufnahme der Aktie in den S&P/TSX Composite Index

2018 – Kooperation mit Southern Glazer’s Wine & Spirit; auch diese vertreibt nun die Produkte von Aphria

2018 – Übernahme von Broken Coast

2018 – Übernahme von Nuuvera, aus der anschließend die heutige Deutschland-Tochter Aphria Deutschland wird

Dezember 2018 – Aphria ernennt Irwin D. Simon, der zuvor für Hain Celestial tätig war, zum neuen Vorsitzenden des Verwaltungsrats sowie Interims-CEO; er fungiert bis heute

2019 – Erhalt der ersten Lizenz zur Produktion sowie dem Vertrieb von (medizinischem) Cannabis in Deutschland

Mai 2020 – Aphria wechselt von der New York Stock Exchange (NYSE) an die Nasdaq

2020 – Fertigstellung des ersten Cannabis-Gewächshauses von Aphria in Deutschland unter Einhaltung hoher Sicherheitsstandards; im schleswig-holsteinischen Neumünster soll nun die Pflanze Cannabis sativa angebaut werden

November 2020 – Übernahme der SweetWater Brewing Company, eine der größten Craft-Brauereien in den Vereinigten Staaten

Dezember 2020 – Am Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, verkünden Aphria und Tilray, dass sie sich zusammenschließen möchten. Das neue, kombinierte Unternehmen wird den Namen Tilray tragen, aber operativ vom bisherigen Aphria-Management um CEO Irwin D. Simon geführt. Die bisherigen Aphria-Aktionäre halten 62% und die bisherigen Tilray-Aktionäre die übrigen 38% des Aktienkapitals.

Januar/Februar 2021 – Laut offiziellen Meldungen der beiden Unternehmen läuft der Zusammenschluss bisher wie geplant.

 

Aphria - Updates

Tilray „nächste GameStop“ – dahin kann's knallen!

WSB Community
Das neueste Spekulationsobjekt der "WallStreetBets"-Community sind Aktien von Tilray (WKN: A2JQSC), Aphria (WKN: A12HM0) und Aurora Cannabis (WKN: A2P4EC), die sich allesamt dunkelgrün präsentieren. Mehr...

Tilray: Weiteres Sprengstoffpotenzial?
Cannabis Grow
Über die "langweiligen" Sommermonate merkte man förmlich die Ruhe vor dem Sturm, deshalb brachte ich die beiden Qualitätsfirmen gerne regelmäßig in Erinnerung. Heute fackeln Tilray-Aktien (WKN: A2JQSC) ein brachiales Kursfeuerwerk ab. Die Notierungen steigen um +38,98% auf 41,55 USD, die der Aphria-Papiere (WKN: A12HM0) ähnlich furios um +20,26% auf 22,83 USD. Mehr...
Cannabis-Aktien 2021: Wo finden Sie die Gewinner?
An den Finanzmärkten kommt es immer wieder zu Spekulationsblasen, die schließlich früher oder später platzen. Das war auch bei Cannabis-Aktien wieder schön zu sehen. So gab es vor knapp drei Jahren eine massive Kursrally von Cannabis-Aktien, welche die Bewertung dieser Titel in astronomische Höhen trieb. Im Jahr darauf platzte diese Spekulationsblase dann. Zuletzt stabilisierten sich […] Mehr...
Cannabis-Roundup: Es grünt wieder, aber...
Cannabis Blüte
Ein blauer Senat ist gut für die grüne Zukunftsindustrie und so blühen Cannabisaktien querbeet auf, allen voran Aurora Cannabis (WKN: A2P4EC), Aphria (WKN: A12HM0) und Tilray (WKN: A2JQSC), der aktuell wohl bestperformende Branchentitel. Mehr...
Aphria: Da sieh' einer an...
Angeführt von Aphria (WKN: A12HM0) erleben Cannabisaktien ein Revival. Die Papiere steigen um +18,20% auf 11,82 USD und damit auf den höchsten Stand seit zwei Jahren. Mehr...
Cannabis-Roundup: US-Branche hält den Atem an!
Medical Cannabis
Heute stimmt der US-Bundesstaat Georgia über die verbliebenen zwei Senatssitze ab und hält damit auch die Cannabisbranche in Atem. Nur mit dem Sieg zweier Demokraten scheint die Verabschiedung des "MORE Acts" überhaupt realistisch (wir berichteten). Mehr...
Aphria & Tilray: Qualität trifft Qualität
Cannabis Blüte
Aphria (WKN: A12HM0) und Tilray (WKN: A2JQSC) bündeln ihre Kräfte im Zuge einer Fusion, wie die beiden industrieführenden Major-Companies jüngst bekannt gaben. Gemessen an den 874 Millionen CAD Erlösen in den letzten zwölf Monaten entsteht der global dominierende Pot-Player. Mehr...
Aphria & Tilray: Merger-Alarm im Cannabissektor!
Tilray (WKN: A2JQSC) und Aphria (WKN: A12HM0) kombinieren zukünftig ihre Geschäftswerte. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte zuerst vom sich anbahnenden "Major Merger" in der Cannabisindustrie berichtet. Mehr...
Cannabis-Roundup: US-Reform nimmt Konturen an
Das US-Repräsentantenhaus entschied in einem historischen Schritt mit 228 zu 164 Stimmen für den MORE-Act. Aphria (WKN: A12HM0) und Aurora Cannabis (WKN: A2P4EC) zeigen sich nach der positiven Abstimmung zunächst schwach im Kurs. Mehr...

FAQs

Wer ist Aphria?
Aphria ist ein im kanadischen Leamington (Ontario) gegründeter und bis heute dort ansässiger Produzent von (medizinischem) Cannabis. Das Unternehmen zählt zu den größten Produzenten von (medizinischem) Cannabis auf der Welt. Dank des cleveren und umsichtigen Managements ist es der Gesellschaft inzwischen zudem gelungen international, auch und besonders nach Deutschland, zu expandieren.
Wer sind die Investoren von Aphria?
Kurz vor Weihnachten 2020 haben Aphria und Tilray ihren Zusammenschluss angekündigt. Im Rahmen des Mergers werden die bisherigen Aphria-Aktionäre 62% des neuen, zusammengeschlossenen Unternehmens halten und die bisherigen Tilray-Aktionäre die übrigen 38%. Dadurch werden bisherige Tilray-Großaktionäre wie Brendan Kennedy oder Peter Thiel kurzfristig zu Großaktionären des neuen Unternehmens, wobei Peter Thiel schon länger seinen Rückzug als Investor angekündigt hat und diesen daher wohl auch weiter verfolgen wird. Darüber hinaus waren, sind und bleiben einige institutionelle Investoren wie Vanguard, Susquehanna International, Citadel Advisors und sogar der norwegische Staatsfonds (via Norges Bank) investiert. Die meisten Aktien befinden sich jedoch im sogenannten Free Float.