Miriam Kraus

Die Rohstoff-Queen
Rohstoffe sind auf ewig die wichtigste Anlageklasse – vor allem, wenn es einen industriellen Wandel gibt
 

Die selbstständige Finanzanalystin Miriam Kraus hat sich in den vergangenen 15 Jahren in der Branche einen Namen gemacht. Auftraggeber wie Banken und Investmentgesellschaften sind immer wieder beeindruckt von ihren akribisch recherchierten Berichten. Dabei hat sie sich weitreichende Börsenkenntnisse angeeignet, insbesondere in ihren Spezialgebieten Osteuropa-Aktien, Emerging Markets, Devisen- und Rohstoffmärkte. Seit Sommer 2023 ist sie Co-Chefanalystin des Rohstoff Anleger Clubs.

Ihren ersten Berührungspunkt mit dem Thema Geldanlage beschreibt Miriam Kraus so: „Ich war 11 Jahre alt, als ich mir meinen ersten Goldbarren von meinem ersten selbstverdienten Geld als Zeitungsausträgerin gekauft habe. Diesen Barren habe ich noch immer…und in den letzten Jahrzehnten sind noch viele weitere dazugekommen.“

Verbissenheit, die auch die österreichische Regierung zu schätzen weiß

Miriam Kraus ist eine anerkannte freiberufliche Finanzanalystin und verfasst für Auftraggeber wie Banken, Investmentgesellschaften, Vermögensverwaltungen, Marketing-Unternehmen, Verlage, NGOs oder das österreichische Verteidigungsministerium Analysen, Berichte und Studien. Auftraggeber schätzen vor allem ihre Akribie, Wissbegierde und hartnäckige Recherchearbeit. Wenn Miriam Kraus sich einmal in ein Thema vertieft, dann durchleuchtet sie es bis in den letzten Winkel.

Zu Ihren Schwerpunkten gehören die Rohstoffmärkte und strategische Entwicklungen rund um die Rohstoff- und Schwellenlandmärkte. „Das habe ich meinem Großvater zu verdanken“, sagt Miriam Kraus. „Er war ein ehemaliger Bergmann und hat es nie versäumt, mich von seinen Erlebnissen und Abenteuern im Kohlebergbau des Ruhrpotts zu begeistern. Von ihm habe ich auch gelernt, mir erst einmal eine sichere Grundlage zu verschaffen und erst dann voll durchanalysierte Risiken einzugehen.“

Die Abenteuerlust begleitete sie auch in den Nuller-Jahren, als sie im Rahmen ihrer Tätigkeit als Rohstoff-Analystin die halbe Welt bereiste.

Jura-Studium und Finanzanalyse

Davor studierte die passionierte Münzkundlerin erst einmal Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg und begann noch während ihres Studiums für den damaligen Börsennachrichtendienst Asia Economy zu arbeiten. Sie war bei der Gründung von Emfis dabei, wo sie sich schnell durch ihre umfangreichen Studien und Stock-Picks den Respekt der Chefredaktion verdiente.

„Im Nachhinein hatte ich da auch viel Glück. Wer setzt schon alles auf einen Wolfram-Explorer und gewinnt damit auch noch?“, sagt sie heute.

Als Finanzanalystin nach Zürich

Damals wurden auch andere Arbeitgeber auf sie aufmerksam und es dauerte nicht lange, bis sie von einer Zürcher Vermögensverwaltung angeworben wurde. Dort wurde sie zunächst intern zur Finanzanalystin ausgebildet und später mit der Ausarbeitung strukturierter Produkte beauftragt. Im Rahmen dieser Tätigkeit unterstützte sie unter anderem auch Goldman Sachs bei der Konzeption von Anlagezertifikaten.

Während ihrer Zeit in Zürich konnte sie viele spannende Kontakte knüpfen und machte sich schließlich als Finanzanalystin und Finanzjournalistin in der Schweiz selbstständig.

Seit Juni 2023 profitieren die Abonnenten des exklusiven Rohstoff Anleger Clubs von ihrer jahrzehntelangen Erfahrung mit erfolgreichen Edelmetall- und Rohstoff-Investments.

Aktuelle Artikel

21.05.24 um 12:28

Giant Mining: +400% für VIP-Mitglieder und jetzt erste News!

16.05.24 um 16:03

Brenntag-Aktie: Warum der Kurseinbruch?

16.05.24 um 13:31

Barrick Gold-Aktie: +30% und mehr Kurspotenzial?

15.05.24 um 9:15

Petrobras-Aktie -6% nach CEO-Rauswurf – Kaufchance?

13.05.24 um 13:08

Anleger aufgepasst: Uran-Boom bietet neue Gewinnchancen!

08.05.24 um 11:39

Giant Mining-Aktie: +200% in 3 Wochen für Goldherz VIP Club!