Manuel / 09.02.21 / 18:30

Tilray: Weiteres Sprengstoffpotenzial?

Über die "langweiligen" Sommermonate merkte man förmlich die Ruhe vor dem Sturm, deshalb brachte ich die beiden Qualitätsfirmen gerne regelmäßig in Erinnerung. Heute fackeln Tilray-Aktien (WKN: A2JQSC) ein brachiales Kursfeuerwerk ab. Die Notierungen steigen um +38,98% auf 41,55 USD, die der Aphria-Papiere (WKN: A12HM0) ähnlich furios um +20,26% auf 22,83 USD.

Es ist vor dem Hintergrund der Kursvervielfachung seit den Merger-Neuigkeiten am 15. Dezember auch für den weniger geneigten Beobachter eigentlich nicht zu übersehen, welche wertsteigernde Idee das Aphria-Management infolge einer Fusion mit der ebenso kanadischen Firma Tilray verfolgt.

Dass CEO Irwin D. Simon wie gestern verkündet Aphrias Chefsessel in Deutschland mit der Übernahmespezialistin Denise Faltischek besetzt, die gleichzeitig die globale Geschäftsstrategie verantwortet, dürfte kaum ausschlaggebend sein für die Kursrallye, in der gerade Milliarden an Börsenwert freigesetzt werden.

Signale von Senats-Trio

Aus den USA kommen im Sinne einer fortschreitenden Legalisierung vermehrt positive Nachrichten. Die drei US-Senatsabgeordneten Booker, Wyden und Schumer brachten in einem gemeinsamen Statement zum Ausdruck, dass sie nun endlich „einen einheitlichen Diskussionsentwurf für eine umfassende Reform“ veröffentlichen, um „geeignete Steuern und Regulierungsvorschriften“ einzuführen – laut Barrons ein Hinweis darauf, dass das grüne Kraut „zu etwas so Akzeptablem und Reguliertem wie Alkohol aufblühen“ könnte.

Gewinne realisieren nicht vergessen!

Gut möglich, dass der Mega-Merger trotz anhaltender Margenprobleme produzierender Unternehmen fast zeitgleich mit dem Wahlsieg der Biden-Administration den Boden im Pot-Sektor darstellt nach den wilden Hohenflügen um die kanadische Legalisierung vor ein paar Jahren.

Der Merger wird im Umtauschverhältnis von 0,84 Tilray-Aktien für jeden Aphria-Anteil vollzogen, was bedingt, dass Aphrias Aktionäre auf vollständig verwässerter Basis etwa 62 Prozent an der neuen Einheit namens Tilray halten werden. Legt man den Börsenkurs zu Grunde, dann handeln wir bei einer ambitionierten kombinierten Marktkapitalisierung von derzeit 13 Milliarden US-Dollar.

Aphria- oder Tilray-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aphria- oder Tilray-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Cannabis-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare