Varta Chart, News, FAQs

Varta Aktie - Übersicht


NameISIN / WKNSymbolHeimatbörseVarta IRVarta News
VartaDE000A0TGJ55 / A0TGJ5VAR1Börse Frankfurt (Xetra)hier klickenhier klicken
Name
Varta
ISIN / WKN
DE000A0TGJ55 / A0TGJ5
Symbol
VAR1
Heimatbörse
Börse Frankfurt (Xetra)
Varta IR
Varta News
 

Varta - Profil

VARTA ist ein Akronym für Vertrieb, Aufladung, Reparatur Transportabler Akkumulatoren. Das Unternehmen ging aus der Akkumulatoren-Fabrik Tudor’schen Systems Büsche & Müller, kurz: AFA, hervor, die am 27. Dezember 1887 im Hagener Ortsteil Wehringhausen von Adolph Müller gegründet wurde. In den 1920er Jahren kam es schließlich zu einer feindlichen Übernahme der AFA durch den Industriellen Günther Quandt; die Familie Quandt ist heute als Großaktionär von BMW bekannt.

Die heutige Varta AG ist jedoch eine Holding mit den drei Tochtergesellschaften Varta Consumer Batteries GmbH & Co. KGaA, Varta Microbattery GmbH sowie Varta Storage GmbH und gehört mehrheitlich dem Schweizer Industriekonzern Montana Tech Components von Michael Tojner, der auch als Aufsichtsratsvorsitzender agiert. Mit seiner teilweise wenig glorreichen Vergangenheit hat man dabei schon aufgrund der Entstehung des "neuen" Unternehmens endgültig abschließen können.

Zum Ende des Jahres 2000 wurden 92 % des Aktienkapitals für knapp 300 Millionen Euro von DB Investor, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Bank, übernommen und das Unternehmen zerschlagen. Dadurch verabschiedete sich Varta zwischenzeitlich – nach über 100 Jahren – sogar ganz aus dem Batteriegeschäft. Erst ab dem Jahr 2007 begann dann die Montana Tech Components sich die entstandenen einzelnen Nachfolgegesellschaften einzuverleiben und führte diese wieder unter dem Dach der Varta AG zusammen.

Schließlich folgte dann im Oktober 2017 der Börsengang im Prime Standard der Deutschen Börse zu 17,50 Euro. Im Rahmen des Börsengangs wurde die "neue" Varta AG mit 668,5 Millionen Euro bewertet. Inzwischen hat sich die Aktie gegenüber ihrem Emissionspreis vervielfacht, was der Großaktionär für weitere Anteilsverkäufe nutzte. Aktuell hält die Schweizer Montana Tech daher "nur" noch knapp 56 Prozent des Aktienkapitals.

Hervorragende Zukunftsperspektiven!

Schon zu Zeiten der Gründung der AFA war Adolph Müller ein Visionär, denn er erkannte frühzeitig das große Marktpotenzial von Akkumulatoren. Heute, wo sich die G20-Staaten die Dekarbonisierung der Welt(wirtschaft) innerhalb von 100 Jahren auf die Fahnen geschrieben haben, gilt dies mehr denn je. So gibt es aktuell ja nicht umsonst einen Boom im Bereich der sogenannten regenerativen Energien und auch die Elektromobilität setzt sich immer stärker durch.

Insofern sieht sowohl die kurz-, als auch die mittel- bis langfristige Zukunft für ein Unternehmen wie die Varta AG blendend aus. So ist man beispielsweise über die Tochter Varta Storage GmbH unter den drei größten Anbietern von Stromspeichern für Photovoltaikanlagen im Eigenheimbereich in Europa. Aber auch als Batterielieferant für einen Weltkonzern wie Apple (Stichwort: EarPods) hat man sich wieder einmal einen guten Namen gemacht, wenngleich man diese Geschäftsbeziehung nicht öffentlich bestätigen darf.

Allerdings gibt es durchaus auch gewisse Gefahren. Varta produziert heute sehr stark in Deutschland, weshalb man auch entsprechende Subventionen der Bundesregierung erhielt. Allerdings gibt es natürlich auch in diesem Markt die asiatische Billig-Konkurrenz, die sich zum Teil auch nicht groß um Patentrechte schert. Eine kritische Analyse der Aktie, die genau dies thematisierte, führte daher vor einiger Zeit zu einem kurzfristig deutlichen Kursrückgang. Varta hat hier juristische Schritte gegen diese Konkurrenten eingeleitet.

 

Varta - Updates

Varta: Auf zu alten Höhen nach dem Absturz?

Varta
Varta-Aktien (WKN: A0TGJ5) sind in wenigen Tagen von 166 auf 127 € abgestürzt. Anlass dürfte der Quartalsbericht gewesen sein, der am 13. August veröffentlicht wurde. Heute legt der Kurs wieder kräftig um über +5% zu. Wie geht's weiter? Zeit für... Mehr...

Varta: Porsche-Phantasie – was tun?
Varta Battery Experts
Das Auf und Ab bei Varta-Aktien (WKN: A0TGJ5) hat einen Grund: Porsche. Der Edelautohersteller plant die Eigenfertigung von Hochleistungszellen – aber Varta ist nicht raus! Mehr...
Varta: Vision DAX, wenn das klappt
Varta Battery Experts
Die Elektromobilität könnte bei Varta (WKN: A0TGJ5) zum bestimmenden Thema in 2021 werden und in den Aktien eine Investitionschance eröffnen. Mehr...
Varta: Chapeau!
Varta Batterie
100 Millionen Euro will Varta (WKN: A0TGJ5) an seine Aktionäre ausschütten, den überwiegenden Teil als Sonderdividende. Aufgrund des erfolgreichsten Geschäftsjahres in seiner 135-jährigen Firmengeschichte kann sich der Batteriehersteller das leisten. Mehr...
Varta: Angstthema weiter präsent
Varta Batterie
Der GameStop-Trubel (wir berichteten) bringt Gabriel Plotkin von Melvin Capital an den Rand des Ruins und nun ist auch noch die Frau weg. Für Varta (WKN: A0TGJ5) hat der Short-Squeeze des Jahrzehnts schöne Seiten, ein Sorgenthema bleibt jedoch die Konkurrenz... Mehr...
Varta: Prima Zahlen!
Varta Batterie
Varta (WKN: A0TGJ5) setzt seinen Wachstumskurs fort. Darüber informierte der innovative Batterieproduzent Donnerstagfrüh. Zudem gab es eine kleine Prognoseüberraschung. Die Aktie handelt infolge der Zahlen nahezu unverändert um -0,25% bei 121,30 Euro. Mehr...
Varta: Vorstands-Traumduo entzweit – das wirft Fragen auf!
Steffen Munz wirft hin: Überraschend platzte am Donnerstagabend die Nachricht, dass der CFO sein Amt zum 31. Dezember niederlegt. Varta-Aktien (WKN: A0TGJ5) handeln heute um -3,57% tiefer bei 113,40 Euro. Mehr...
Varta: Wie am Schnürchen gezogen
Varta-Aktien (WKN: A0TGJ5) sind drauf und dran neues Kursterritorium zu erobern. Der Kurs lief heute bis auf 128,50 Euro, nur wenige Cent unter das Allzeithoch bei 129,10 Euro. Mehr...
Varta: Verdächtige Insider-Transaktionen
Varta Batterie
Varta-Aktien (WKN: A0TGJ5) nähern sich mit Kursen von zurzeit 123 Euro dem Rekordhoch. Mit steigenden Notierungen nehmen auch die Insider-Aktivitäten zu, wie an den jüngsten Meldungen ersichtlich ist. Mehr...

FAQs

Wem gehört die Marke Varta?Da Energizer sein Europageschäft mit Handelsbatterien und Ladegeräten auf Anordnung der EU-Kartellbehörden abgeben musste, nutzte die Varta AG im Jahr 2019 die Gunst der Stunde und schlug zu. Im Rahmen dieses Deals übernahm man jedoch nicht nur das operative Geschäft in der Region EMEA (Europe/Middle East/Africa), sondern auch die weltweiten Namensrechte der Marke Varta für Handelsbatterien und Ladegeräte von Energizer. Im Gegenzug unterzeichnete man jedoch einen Lizenzvertrag, der Energizer die Nutzung der Marke Varta in Amerika und Asien erlaubt.
Wo werden Varta Autobatterien hergestellt?Der Hauptsitz der Varta AG liegt im baden-württembergischen Ellwangen. Die Produktion der Autobatterien von Varta ist hingegen im rund 50 km entfernten, ebenfalls baden-württembergischen, Dischingen angesiedelt.
Was produziert Varta?Varta produziert Akkumulatoren und Batterien sowie entsprechende Ladegeräte. Ferner bietet man über die Tochter Varta Storage GmbH Energiespeichersysteme für private Haushalte sowie die Industrie an. Dabei gehört man zu den drei größten Anbietern von Stromspeichern für Photovoltaikanlagen im Eigenheimbereich in Europa.
Zahlt Varta eine Dividende?Nein. Das Unternehmen braucht derzeit jeden Cent, um seine Fertigungskapazitäten auszubauen. Daher zahlt man keine Dividende und wird dies wohl auch so schnell nicht tun.