Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen
Translate Bio Chart, News, FAQs

Translate Bio Aktie - Übersicht


NameISIN / WKNSymbolHeimatbörseTranslate Bio IRTranslate Bio News
Translate BioUS89374L1044 / A2JPE8TBIONasdaqhier klickenhier klicken
Name
Translate Bio
ISIN / WKN
US89374L1044 / A2JPE8
Symbol
TBIO
Heimatbörse
Nasdaq
Translate Bio IR
Translate Bio News
 

Translate Bio - Profil

Die Translate Bio Inc. ist ein im Jahr 2011 unter dem Namen RaNA Therapeutics gegründetes US-amerikanisches Biotechnologie-Startup mit Hauptsitz in Lexington, Massachusetts. Die Gesellschaft arbeitet mit Messenger-RNA (mRNA) – wie beispielsweise auch BioNTech oder Moderna – und ist spezialisiert auf die Entwicklung von Medikamenten zur Behandlung von Krankheiten, die durch Genfunktions- sowie Proteinstörungen verursacht werden.

MRT5005 gegen Mukoviszidose ist der fortgeschrittenste Kandidat in der Entwicklungspipeline des Unternehmens. Viele weitere Programme befinden sich in der präklinischen Entwicklung oder im Entdeckungsprozess. Die mRNA-Plattform von Translate Bio ist grundsätzlich für etliche Krankheiten und für viele Therapiefelder anwendbar.

Sanofi bei Translate Bio an Bord...

Grundsätzlich ist es so, dass die mRNA-Technologie dank der Covid-19-Pandemie verstärkt in den Fokus von Öffentlichkeit und somit auch Investoren geraten ist. Schließlich schafften mit BioNTech und Moderna gleich zwei Biotechnologieunternehmen, die in diesem Bereich angesiedelt sind, als erste einen Impfstoff gegen das SARS-Cov-2-Virus zu entwickeln, womit zugleich auch der Proof-of-Concept der Technologie erbracht wurde.

Kein Wunder also, dass auch Translate Bio inzwischen den Fokus der Investoren auf sich und seine Investmentstory lenken konnte. Allerdings hatte auch der französisch-deutsche Pharmagigant Sanofi seinen Anteil daran. Denn schließlich verkauften die Franzosen Mitte des Jahres 2020 nicht nur den größten Teil ihrer einst im Jahr 2004 erworbenen Kapitalbeteiligung an Regeneron, sondern investierten große Teile der so freigewordenen Gelder in Translate.

Wird Translate Bio Sanofis nächste Regeneron?

Wie seinerzeit bei Regeneron – die Forschungskooperation beider Unternehmen begann bereits 2003 und wurde nach der Kapitalbeteiligung 2004 intensiviert – haben auch Translate Bio und Sanofi schon zuvor gemeinsam geforscht. Diese Forschungskooperation zur Entwicklung mRNA-basierter Impfstoffe wurde schließlich durch die entsprechende Kapitalbeteiligung nochmals untermauert.

Konkret leistete Sanofi eine sogenannte Upfrontzahlung in Höhe von 300 Millionen US-Dollar und kaufte Translate Bio Aktien für 125 Millionen US-Dollar zu einem Kaufpreis von 25,59 USD je Aktie. Entsprechende Forschungserfolge vorausgesetzt, könnten die Amerikaner im Laufe der Zeit weitere bis zu 1,9 Milliarden US-Dollar von den Franzosen erhalten. Da kann man sich schon fragen, ob Translate Bio für Sanofi die neue Regeneron ist, oder?!

Timeline

2011 – Das Biotech-Startup RaNA Therapeutics wird in Lexington im US-Bundesstaat Massachusetts gegründet. Das Unternehmen setzt auf Messenger-RNA (mRNA) zur Entwicklung von Medikamenten gegen Krankheiten, die durch Genfunktions- sowie Proteinstörungen – wie beispielsweise Mukoviszidose – verursacht werden.

2017 – Das Unternehmen übernimmt die industrieführende mRNA-Plattform des Pharmakonzerns Shire. Mitte des Jahres erfolgt die Umbenennung von RaNA Therapeutics in Translate Bio.

2018 – Mitte Juli 2018 erfolgt der Börsengang (IPO) von Translate Bio an der Nasdaq. Die Aktien werden zu 13 USD ausgegeben. Die Aktie entwickelt sich zunächst wenig spektakulär. Auf zunächst leichte Kursverluste folgt eine kleine Kursrally in Richtung 16 USD. Anschließend geht es jedoch mit der Aktie sukzessive immer weiter bergab.

2019 – Ende Januar 2019 erreicht der Titel sein bis heute gültiges Allzeittief unterhalb der Marke von fünf US-Dollar.

2020 – Während Ende Februar/Anfang März die Märkte aufgrund der Covid-19-Pandemie „crashen“, zeigt sich die Aktie von Translate Bio – als möglicher Corona-Gewinner – sehr stabil. Die zukunftsträchige mRNA-Technologie rückt immer mehr in den Fokus.

2020 – Der französisch-deutsche Pharmagigant Sanofi verkauft seine Beteiligung an Regeneron Pharmaceuticals nahezu komplett – und investiert im Gegenzug große Teile des dadurch frei gewordenen Kapitals in Translate Bio.

FAQs

Zahlt Translate Bio eine Dividende?Nein. Als forschendes Biotechunternehmen, das noch kaum über den Status Startup hinaus ist, braucht die Gesellschaft jeden Cent für Investitionen, insbesondere in die Forschung und Entwicklung und somit die Weiterentwicklung der eigenen Medikamentenpipeline. Insofern ist auch die enge Zusammenarbeit mit – inklusive Kapitalbeteiligung durch – Sanofi ein echter Segen für das noch immer kleine Unternehmen.