Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Redaktion / 21.08.20 / 19:45

Catabasis: Kursexplosion nach Wall-Street-Kommentar – Upside von +792%?

Unsere Aktie des Jahres Catabasis Pharmaceuticals (WKN: A2PBC0) gehört heute zu den Tagesgewinnern an der Nasdaq. Nach einer Analystenstimme von der Wall Street knallt die Aktie unter Langzeit-Rekordumsatz zweistellig in die Höhe.

5-Sterne-Analyst Hartaj Singh von der New Yorker Investmentbank Oppenheimer äußerte sich gegenüber Klienten des Instituts sehr positiv über die langfristigen Aussichten von Catabasis. Von diesen sei er nun noch überzeugter. Nach dem letzten Quartalsbericht sei es jetzt an der Zeit, „abzudrücken“ – sprich: endgültig die Kauforder zu platzieren.

Analyst noch überzeugter Kursziel von 60 USD

Singh ist der Ansicht, dass Edasalonexent Steroide als neue Standardtherapie für DMD-Erkrankte ersetzen kann und zahlreiche Vorteile bereithält. Darüber hinaus erwartet der Analyst eine Einsatzmöglichkeit des Catabasis-Wirkstoffs in Kombination mit Gen- und Exon-Skipping-Therapien. Für die gestern noch 6,73 USD teure Aktie sieht Singh Upside-Potenzial von +792% auf 60 USD. SD-Leser hatten Catabasis-Anteile zuletzt zu Kursen unter 5 USD stark akkumuliert.

Die Story ist bekannt und braucht an dieser Stelle nicht noch einmal erzählt werden. Klar ist: Der Quartalsbericht und Detailänderungen im Q-10-Filing von letzter Woche lassen aufhorchen und kündigen zwischen den Zeilen möglicherweise einen baldigen Pharma-Deal an. Die Zulassungsstudie für den wahrscheinlichen DMD-Blockbuster verläuft nach Plan und soll im kommenden vierten Quartal Ergebnisse liefern. Ein Zulassungsantrag ist schon in Vorbereitung, ebenso arbeitet Catabasis weiter an seiner Kommerzialisierungsstrategie.

Interessant ist, dass Catabasis seine kompletten R&D-Kosten im zweiten Quartal durch sein laufendes ATM-Programm wieder eingespielt hat, also unter dem Strich keinen Mittelabfluss zu verbuchen hatte. Trotz der Ausgabe neuer Anteile über den Markt, befindet sich die Catabasis-Aktie seit längerem in einem soliden Seitwärtstrend mit Ausbruchstendenzen, die mit dem heutigen Tage untermauert wurden.

Tenbagger realistisch

Gelingt dem Unternehmen ein angemessener Lizenzdeal für die Vermarktung Edasalonexents außerhalb der USA, winken sofort deutlich zweistellige Notierungen. Ohne das Geld eines Partners müsste Catabasis die Kommerzialisierung mit einer alternativen, vermutlich weiter verwässernden Finanzierung stemmen. Auch diese dürfte den Kurs aber maximal kurzzeitig bremsen. Längerfristig sehen wir ähnliches Potenzial wie der Oppenheimer-Kollege. Catabasis bleibt der heißeste Tenbagger-Kandidat.

Nur im Falle eines völligen Studienflops hätten Investoren den Verlust des Großteils ihres Kapitals zu befürchten. Wir halten einen vollständigen "Fail" und eine Nicht-Zulassung Edasalonexents auf Basis der vorliegenden Fakten für extrem unwahrscheinlich. Das dürfte auch der "Key Opinion Leader" so sehen, der zusammen mit Catabasis am 11. September in einem virtuellen Event vor Analysten und Investoren auftreten wird.

Interessenkonflikt: Dieser Beitrag stellt eine Meinung des Autors dar. Autor, Herausgeber, Mitarbeiter und NBC-Mitglieder halten selbstverständlich Aktien des besprochenen Unternehmens. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber, Mitarbeiter und NBC-Mitglieder beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare