fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 17.01.20 / 11:37

zooplus: Kurs könnte weitere -37% fallen

Die zooplus-Aktie (WKN: 511170) gehörte im vergangenen Jahr zu meinen Top-Favoriten auf einen baldigen Absturz. Und so sollte es kommen.

Die Aktie des Online-Händlers für Haustierprodukte hat sich in Richtung der von mir anvisierten Marktkapitalisierung von 500 Millionen Euro entwickelt, die ich zum jetzigen Zeitpunkt als fair erachte. Rein bewertungstechnisch gibt es nicht viel zum Diskutieren, was auch Hauck & Aufhäuser-Anlageexperte Christian Salis so sieht, der den Titel mit Kursziel 52 Euro auf Verkauf gestellt hat.

Salis führt strukturelle Probleme an, die auch 2020 die Geschäftsentwicklung mitbestimmen dürften. Geht es nach der Analysteneinschätzung, bietet sich vom aktuellen Kurs bei 82 Euro ein weiteres Abwärtspotential von -36,6%.

Im Juli riet ich zur Vorsicht

Die aus meiner Sicht zu optimistische Bewertung der zooplus-Aktie thematisierte ich bereits im vergangenen Sommer und drückte meine Vorsicht aus. SD-Leser überrascht das Abbröckeln des Kurses seit September nicht. Der Kursverlauf ist geradezu desaströs vor dem Hintergrund, dass der SDAX sich im gleichen Zeitraum phänomenal entwickelte.

Wie gesagt, bei einer Marktkapitalisierug von 585 Millionen Euro ist das Papier annährend auf einem Niveau angekommen, was ich als fair erachte. Positiv ist, dass CEO Dr. Cornelius Patt momentan auf der Käuferseite aktiv wird und das nicht zu knapp. So sammelte er Aktien im deutlich sechstelligen Euro-Bereich ein. Ob das Management allerdings ohne Impulse von Geschäftsseite den Abwärtstrend stoppen kann, halte ich für fraglich.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von zooplus in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Konsumgüter-AktienTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare