Manuel / 27.09.21 / 10:07

Zooplus: EQT schafft Fakten – Offerte auf 470 €

Es gibt neue Entwicklungen im Bietwettkampf. In der Nacht von Freitag auf Samstag informierte Zooplus (WKN: 511170) über eine öffentliche Übernahmeofferte von EQT in Höhe von 470 € je Aktie – 10 € mehr als von Hellman & Friedman geboten wird.

Zooplus ist Europas führender Internethändler für Haustierbedarf. Nahezu 90% der Umsätze werden mit Futter und Streu erwirtschaftet, der Rest mit Pflegeprodukten und Accessoires. Zooplus betreut mehr als acht Millionen Kunden in 30 europäischen Märkten.

Vorstand unterstützt EQT-Angebot

Die EQT-Offerte von 470 € bedeutet einen Aufschlag von 10 € auf das von Hellman & Friedman am 12. September auf 460 € nachgebesserte Angebot. Zooplus unterstützt ausdrücklich EQTs Gebot „als Beleg für das Bestreben des Vorstands, den Wert für seine Aktionäre zu maximieren und gleichzeitig einen Partner zu finden, um den eigenen Wettbewerbsvorsprung im sich schnell wandelnden europäischen Heimtiermarkt auszubauen.“ EQT will mindestens 50% an Zooplus erwerben. Der Abschluss der Transaktion wird noch in diesem Jahr erwartet.

Ziel des schwedischen Finanzinvestors ist es, Zooplus im EQT-Imperium einzugliedern. EQT verwaltet über Fonds ein Anlagevermögen von 71,3 Milliarden €. In diesem Jahr investierte man bereits 7,7 Milliarden €. EQT ist nicht neu in der Tierwelt. So finanzieren die Schweden beispielsweise den Haustierversicherer Bought by Many.

Übernahmewert bei 3,6 Milliarden €

Zooplus ist so wertvoll für EQT, da die Investmentgruppe nach Geschäftsmodellen Ausschau hält „an dem Punkt, an dem Unternehmen bereit sind, zu skalieren“. Zooplus wird auf Basis von EQTs Offerte mit einer Bewertung von 3,6 Milliarden € bedacht.

Zooplus-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Zooplus-Aktie!

Zugehörige Kategorien: Internet & KonsumTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare