Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen
Redaktion / 07.12.21 / 12:21

Mainz Biomed: Hocheffektive Darmkrebsvorsorge jetzt per Online-Shop

Mainz Biomed (WKN: A3C6XX) erhöht die Zugänglichkeit zu seinem innovativen Darmkrebsvorsorge-Test während der Corona-Pandemie durch den Start eines Online-Shops. Patienten bleibt der Gang zum Arzt und eine aufwändige und unangenehme Darmspiegelung erspart.

Mainz Biomed macht sich auf den Weg, mit seinem europaweit ersten gendiagnostischen Darmkrebsvorsorgetest „ColoAlert“ nun auch die USA zu erobern und damit der etablierten Exact Sciences (WKN: 590273), dem praktisch einzigen Wettbewerber, Konkurrenz zu machen. Exact Sciences kommt auf eine Marktkapitalisierung im deutlich zweistelligen Milliardenbereich. Der Kurs des US-Unternehmens ist über die letzten Jahre mehr als +10.000% gestiegen. Mainz Biomed möchte sich international als ein führendes Gendiagnostikunternehmen etablieren.

ColoAlert.de gestartet

Über ColoAlert.de lässt sich der Darmkrebstest von Mainz Biomed direkt nach Hause bestellen. Je nach Version mit unterschiedlicher Anzahl an Biomarkern erhalten Patienten ihr „äußert genaues Ergebnis“ innerhalb von 5 bis 9 Werktagen. Die Untersuchung der Probe, bei der im Gegensatz zum Wettbewerber lediglich eine sehr kleine Stuhlmenge nötig ist, erfolgt im unternehmenseigenen Labor in der Biotech-Hochburg Mainz.

ColoAlert erkennt Darmkrebs Unternehmensangaben zufolge mit einer Sensitivität und Spezifizität, die fast so hoch ist wie die der invasiven Darmspiegelung. Der Test nutzt patentierte Methoden zur Analyse von DNA-Zellen und wurde entsprechend entwickelt, um Tumor-DNA und Darmkrebsfälle im frühesten Stadium zu erkennen.

Reihenweise vielversprechende News

Mainz Biomed machte im vergangenen Monat mit einem großen IPO-Erfolg und einem zweitweise um mehr als +200% im Vergleich zum Platzierungspreis gestiegenen Aktienkurs auf sich aufmerksam. Nachdem der Produktlaunch in Europa Fahrt aufnimmt und hochkarätiges Beraterpersonal angeheuert hat, laufen bei Mainz bereits die Vorbereitungen auf eine Kommerzialisierung im Megamarkt USA.

Die Mainz-Aktie konnte sich dem schwachen Biotech-Sentiment zuletzt nicht ganz entziehen. Jetzt, wo die Marktkapitalisierung unter die Marke von 100 Millionen US$ gerutscht ist, winkt wieder eine attraktive Einstiegschance bei einem Kurs um 8 US$.

Mainz Biomed: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Mainz-Biomed-Aktie.

Interessenkonflikt: Herausgeber, Autor und Mitarbeiter halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien und Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern bzw. Optionen auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare