Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Redaktion / 02.03.20 / 19:42

Dank Corona: Heat Biologics mit +319% in 2 Tagen – wer folgt nach?

Als einer der meistdiskutierten Werte in unserem Live Chat macht die Aktie von Heat Biologics (WKN: A2JB4Y) aktuell mit einem Höhenflug von +319% innerhalb von nur zwei Tagen auf sich aufmerksam. Was steckt dahinter?

Der fulminante Kursanstieg erfolgt im Zuge eines heute neu eingereichten Patentantrages. Interessanterweise kam es jedoch schon zuvor zu einer Explosion der Handelsumsätze und der Kurs schnellte von 0,21 USD am vergangenen Donnerstag auf zeitweise 0,879 USD am heutigen Montag in die Höhe.

Klar ist: Die Heat-Technologie zielt darauf ab, Krebsimmuntherapien zu entwickeln. Dass sie nun ausgerechnet gegen das neuartige Corona-Virus helfen soll, wie der Patentantrag suggeriert, darf mehr als nur in Frage gestellt werden. Dennoch ist die Aktie immer wieder gut für einen lukrativen Trade.

In unserer NBC-Ausgabe vom 23. Januar schrieben wir in weiser Voraussicht noch:

Die Aktie bleibt notorischer Kandidat für die im Sektor so berühmt-berüchtigten "Kursmafia-Runs".

Frontrunning vom Feinsten!

Es ist nun allzu offensichtlich, dass Heat Biologics die Gunst der Stunde nutzen möchte, um mit einer fundamental aller Voraussicht nach unbedeutenden Nachricht kräftig Öl ins Kursfeuer zu gießen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass gewisse Kreise von der anstehenden Entwicklung bereits frühzeitig Wind bekamen und den Kurs nach oben katapultierten. Corona-News börsennotierter Unternehmen sind eben aktuell wie prädestiniert für einen raketenartigen Preisanstieg.

Das Unternehmen dürfte nun insbesondere ein Interesse daran haben, die nach der letzten Kapitalerhöhung im Januar ausstehenden Warrants mit Ausübungspreis 0,385 USD zur Auslösung zu bringen und damit zusätzliche Mittel in die Kasse zu spülen.

Das Heat-Management bei einem Business Dinner mit Vertretern des No Brainer Clubs.

Lieber wieder die "sicheren" Prozente...

Anleger nutzen den kurzfristig entfachten Hype, um Kasse zu machen und stecken ihr Geld in die nächsten sicheren Prozente im No Brainer Club. Die gigantische und einzigartige Erfolgsstory des hochexklusiven Investmentclubs führt zur aktuell höchsten Mitgliederzahl aller Zeiten.

Wer dennoch zocken und vielleicht auf den nächsten Corona-Hype bei einem kleinen Micro-Cap spekulieren möchte, setzt auf die Aktie von Phio Pharmaceutcials (WKN: A2PYB0).


Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber, Mitarbeiter und NBC-Mitglieder halten selbstverständlich Aktien des besprochenen Unternehmens Phio Pharmaceutcials. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber, Mitarbeiter und NBC-Mitglieder beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare
Torsten / 02.03.20 / 23:07 Uhr Market Cap Heat fast $ 50 Mio. Ich bezweifle dass das nachhaltig ist.