Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 22.02.19 / 16:34

Baumot: Jetzt geht die Aktie richtig steil!

Die Aktie der Baumot-Gruppe (WKN: A2G8Y8) zählt heute zu den größten Gewinnern im Nebenwertebereich und steigert sich in der Spitze um 8,5 Prozent. Noch am Dienstag - dem Tag unseres letzten Updates - fiel die Baumot-Aktie auf den tiefsten Stand im Jahresverlauf. Am gleichen Tag schrieben wir:

"Auf dem jetzigen Niveau sehen wir bedingt Aufwärtspotenzial". Bedingt, weil eine Kapitalerhöhung hier nicht explizit auszuschließen ist und der Kursanstieg von kurzer Dauer sein könnte. Baumot steht aufgrund diverser Investitionen (u.a. Entwicklungen von Umrüstlösungen für Nutzfahrzeuge) vor einem erhöhten Kapitalbedarf.

Die Entwicklungen in der Politik sind zugunsten von Baumot. Ob die Aktie des Hardware-Nachrüsters davon profitiert, ist fraglich. Quelle: pixabay.com (Symbolbild)

Politische Entwicklungen sprechen für Baumot ...

Fest steht bis jetzt, dass der Bund zusätzliche Mittel in Höhe von 432 Millionen Euro für die Hardware-Nachrüstung von Handwerker- und Lieferfahrzeugen bereitstellt.

Baumot steht deswegen vor einer "Sonderkonjunktur", die die Umsatzprognose positiv beeinflussen dürfte. Die erhöhte Auftragslage soll 2019 20 bis 25 Millionen Euro Umsatz werden bei einer „deutlichen Ergebnisverbesserung“. Diese wird durch den "starken Auftragseingang im klassischen Nutzfahrzeuggeschäft" seit Jahresanfang untermauert.

... jedoch gibt es ein großes ABER

Gegen eine nachhaltig freundliche Entwicklung der Aktie spricht die Tatsache, dass bereits 2017 bei Umsätzen von knapp 10 Millionen Euro ein negativer Betriebs-Cashflow von fast 4 Millionen Euro stand. Insgesamt erscheint es also unwahrscheinlich, dass die Aktie 2019 liquiditätsseitig auf einen grünen Zweig kommt. Und irgendwo muss das Geld wieder herkommen...

Zudem ist es auch nicht vertrauenserweckend, dass Baumot, die zuletzt Anfang 2018 eine bei Anlegern verpönte Kapitalherabsetzung durchführte, Verbindlichkeiten im Wert von fast 2 Millionen Euro nicht in der Bilanz aufführt.

Ohne Zocks keine Kurs-Peaks?!

Die großen Spekulationsbewegungen im Zuge der politischen Entscheidungen im Dieselskandal, die Baumot 2018 so attraktiv machten, fallen für die Zukunft wohl weg.

Das Unternehmen wird von der Börse aktuell mit immerhin noch 31 Millionen Euro bewertet. Für kurze Trades und Gegenbewegungen ist die Aktie wohl weiterhin zu haben, über kurz oder lange dürfte der Kurspfeil nach unten zeigen.

Bessere Aktien für Ihr Depot

Ob kurzfristiges Trading oder langfristiges Investment: Mit unserem kostenlosen Live Chat finden Sie täglich bessere Aktien für Ihr Depot. Hier kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare