Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Allianz-Aktie: Droht hier Ungemach?

Frank / 04.07.22 / 11:33

Charttechnisch sieht es nicht rosig aus bei der Allianz-Aktie (WKN: 840400), die seit Jahresbeginn -13% verloren hat und aktuell bei einem Kurs von 183 € dümpelt. Zwar spricht derzeit keiner mehr über die Betrugsvorwürfe bei einer US-Tochter, die dem Papier arg zu schaffen machten, doch der Versicherungskonzern hat am Sonntag eine Warnung publik gemacht, die Anlegern nicht gefallen dürfte.

Die Allianz SE mit Sitz in München ist mit einem Börsenwert von rund 75 Milliarden € einer der größten Versicherer der Welt. Zudem verwaltet der Konzern auch Vermögenswerte Dritter. Weltweit hat die Allianz rund 155.000 Mitarbeiter.

In diesen sommerlichen Tagen erinnert man sich nur ungern daran, was vor einem Jahr in Deutschland passiert ist. Bei einer Flutkatastrophe ungeahnten Ausmaßes verloren viele Menschen ihr Leben, andere ihr ganzes Hab und Gut. Spuren der Verwüstungen sind immer noch zu sehen, etwa im Ahrtal in Rheinland-Pfalz. Wir riefen damals zu einer Spendenaktion auf, an der sich zahlreiche Community-Mitglieder beteiligt haben.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Lerne worauf es bei der Anlageentscheidung ankommt und welche Faktoren wichtig sind
  • Finde heraus, was bei Deinem individuellen Dividendenportfolio zu beachten ist
  • Erfahre alles über die 7 Goldenen Regeln, für maximale Erträge und Zinsen

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Was das alles mit der Allianz-Aktie zu tun hat? Ganz einfach: Die Flut im vergangenen Jahr wird nach Einschätzung von Jochen Haug, Chef der Schadensabwicklung bei dem Versicherer, nicht die letzte gewesen sein.

Haug warnt vor weiteren Katastrophen, die natürlich seinen Konzern finanziell belasten würden. Um die Schäden von rund 30 Milliarden € im vergangenen Jahr zu regulieren, wandten die Versicherer in Deutschland bislang 8 Milliarden € auf. Und laut Haug ist noch nicht alles reguliert.

Die Geschäfte laufen gut

Allerdings sollte man die Warnung wohl nicht überbewerten, denn Schadensregulierungen zählen zum normalen Geschäft. Und die Geschäfte des Versicherungsriesen laufen weiterhin gut. Im ersten Quartal hat die Allianz einen Gesamtumsatz von 44 Milliarden € erzielt (+6,2% gegenüber Vorjahr).

Werde kostenlos Mitglied im Börsen-Chat Nr. 1

Erziele ab sofort Aktiengewinne von +637%, +3.150% oder +23.525%!
Mit der Hilfe von mehr als 13.000 Sharedealern.

Das operative Ergebnis ging zwar aufgrund von höheren Schäden bei Naturkatastrophen (siehe oben!) leicht um -2,9% auf 3,2 Milliarden € zurück, doch der Konzern will hier sein angekündigtes Jahresziel von 13,4 Milliarden € dennoch erreichen. Am 5. August kommen die Ergebnisse des zweiten Quartals.

Aktie bleibt ein starkes Investment

Alles in allem bleibt die Allianz-Aktie meiner Meinung nach langfristig gesehen ein starkes Investment. Umsätze und Gewinne entwickeln sich trotz widriger gesamtwirtschaftlicher Umstände gut. Bei einer zuletzt ausgeschütteten Dividende von 10,80 € für das Geschäftsjahr 2021 und einem aktuellen Kurs von 183 € ergibt sich eine starke Dividendenrendite von 5,9%. Zudem kauft der Konzern eigene Aktien im Wert von bis zu einer Milliarde € zurück.

Allianz-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Allianz-Aktie.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare