LottoGopher erobert US-Lottomarkt: Gigantisches Wachstum voraus

von (as)  /   24. Mai 2017, 15:31  /   unter Aktien, Top-Stories  /   Keine Kommentare

LottoGopher (WKN: A2DSAH) legte gestern ein furioses Börsendebüt aufs Parkett. Über 1,6 Millionen gehandelte Aktien und ein Tageshoch knapp 40% über Startkurs geben schon mal die Richtung für die kommenden Wochen vor. Seit heute sind die Papiere auch hierzulande gelistet. Der Handel dürfte kurzfristig aufgenommen werden.

Der Hype um LottoGopher kommt nicht von ungefähr, sondern hat eine Vielzahl berechtigter Gründe. Tatsächlich ist das Unternehmen dabei, den US-Lottomarkt zu revolutionieren, was in der Vergangenheit unter anderem schon zu Reportagen auf US-Fernsehsendern wie NBC oder CBS geführt hat. Mittlerweile ist die Plattform LottoGopher.com perfektioniert und dafür bereit, Millionen von Amerikanern erstmals den legalen Online-Erwerb von Lottotickets zu ermöglichen.

Erster legaler Online-Lottoanbieter in Kalifornien

Der staatliche US-Lotteriemarkt ist über 70 Milliarden USD schwer und erfreut sich weiterhin einer riesigen und wachsenden Beliebtheit. Doch: Die meisten US-Bundesstaaten untersagen den Kauf von Lottotickets über das Internet. Stattdessen müssen die Spielscheine in einzelnen Geschäften mit Bargeld erworben werden.

Wer in den USA legal Lotto spielen, aber hierfür nicht ständig kilometerweit fahren, sondern stattdessen den Komfort des Internets genießen möchte, nutzt LottoGopher. Die hochentwickelte und komplett legale Plattform, bei er „Gopher“ für die Ticketbeschaffung zuständig sind, ist bislang nur für Bürger Kaliforniens zugelassen, dem mit fast 40 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichsten US-Staat.

LottoGopher versteht sich selbst als Lotto-Messengerservice und ermöglicht es seinen Nutzern, auf legalem Wege online und ohne Bargeld Lotto zu spielen, auf Wunsch auch in (Facebook-)Gruppen. Nutzern stehen hierfür die drei großen Lotterien Powerball, Mega Millions und Superlotto Plus zur Verfügung. Eine kleine, aber extrem aussagekräftige Notiz am Rande: Powerball war das meistgesuchte Google-Wort im Jahr 2016!

Netflix der Lotterie

Für die vielen Annehmlichkeiten, die LottoGopher bereitstellt – zum Beispiel auch den Benachrichtigungsservice (in den USA können jedes Jahr Preise im Milliardenwert nicht zugestellt werden) und Communityfunktionen – werden verschiedene Mitgliedschaftsmodelle offeriert, angefangen bei einem Tagespass für 3 USD bis hin zu einem Jahresabo für 99 USD. Laut Unternehmensgründer und Start-up-Guru James Morel habe LottoGopher bereits den Ruf des „Netflix der Lotterie“. Die Aktie des Online-Videoanbieters legte über die letzten fünf Jahre bekanntlich rund 2.000% zu.

Lottoland als strategischer Partner und Investor

Mit Lottland, eines der zuletzt am stärksten wachsenden Unternehmen Großbritanniens, unterhält LottoGopher eine strategische Partnerschaft. Gleichzeitig sitzt Lottoland auch als Ankeraktionär mit im Boot. Das staatlich lizenzierte Lottoland konnte seinen Umsatz zwischen 2012 und 2015 um sagenhafte 820% auf über 300 Millionen Euro steigern und zählt nun mehr als 5,5 Millionen Nutzer. Mit LottoGopher möchte Lottland auch im Megamarkt USA Fuß fassen. Langfristig könnte es daher auch auf eine Komplettübernahme hinauslaufen.

Momentum nutzen

Mit dem eingeworbenen Geld im Rahmen des Börsengang plant LottoGopher die rasche Expansion in weitere 22 US-Bundesstaaten. Laut prognostizierten Zahlen sollen schon im kommenden Jahr Millionenprofite anfallen. Bereits mit rund 350.000 Nutzern im Jahr 2019 will man einen EBITDA-Gewinn von fast 20 Millionen USD verbuchen. Wenn die ambitionierten Planzahlen auch nur zu einem Teil eingefahren werden, besteht für die Aktie bei aktuell gut 60 Millionen ausstehenden Anteilen noch extrem viel Luft nach oben.

Planzahlen LottoGopher. Quelle: Corporate Presentation Mai 2017

Wir rechnen zunächst mit einer noch länger anhaltenden Hype-Welle bei nur kleineren Verschnaufpausen. Sollten Sie mit von der Partie sein wollen, dann also lieber zu früh als zu spät!

Interessenkonflikt: Für die Berichterstattung über das Unternehmen wurde der Herausgeber bull markets media GmbH entgeltlich entlohnt. Herausgeber und verbundene Personen halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien bzw. Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens und haben – wie andere Aktionäre auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern bzw. auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Das könnte Sie auch interessieren:

Palatin: Weltweite Verhandlungen; Kursziel 6 USD b... Bereits gestern nach Börsenschluss präsentierte Palatin Technologies (WKN: A1C538) seinen Quartalsbericht via 10-Q-Filing. Eine entsprechende News ist...
Bee Vectoring explodiert: Großstudie liefert sensa... Bee Vectoring Technologies (WKN: A14WDZ) hat den vielleicht größten operativen Meilenstein seiner Unternehmensgeschichte erreicht. In den ersten großa...
Integra: SD-Leser im Goldrausch – die nächst... Minenaktien hatten in den letzten Wochen zu kämpfen und nur die wenigsten Titel zeigten eine erfreuliche Kurstendenz. Doch mit Integra Gold (WKN: A1H4...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons