Ariad: Investorenkonferenz und Iclusig-Wiedereinführung im Fokus

von (as)  /   13. Januar 2014, 12:39  /   unter Aktien, Technologie  /   Keine Kommentare

ariad_logoAm morgigen Dienstag wird Ariad Pharmaceuticals (WKN: 895301) auf der J.P. Morgan Healthcare Conference in San Francisco teilnehmen und sich um 15 Uhr Ortszeit einem elitären Kreis von Investoren und Gesundheitsexperten präsentieren. Analysten gehen davon aus, dass der Pharmahersteller einen konkreten Ausblick auf das neue Jahr 2014 veröffentlichen wird.  Nachdem Iclusig, Ariads bislang einziges zugelassenen Medikament, im vergangenen Herbst nach unerwarteten Zwischen- und sogar Todesfällen seitens der US-Gesundheitsbehörde FDA vom Markt genommen wurde, steht nun die Wiedereinführung des Krebsmittels mit angepasstem Risikoprofil bevor. Statt 2.500 potenziellen US-Patienten pro Jahr sollen es demnächst immerhin noch etwa 1.300 sein. Die Kosten von Iclusig werden pro Jahr und Patient auf stolze 115.000 Dollar beziffert, wodurch sich ein möglicher Jahresumsatz von fast 150 Millionen Dollar ergibt.

Aktuelle Analysen schätzen die Iclusig-Umsätze noch eher konervativ auf circa 315 Millionen Dollar bis 2019. Im dritten Quartal letzten Jahres kam das Medikament auf 16,7 Millionen Dollar Umsatz. Laut Marty Duvall, Ariads Chief Commercial Officer, werde Iclusig nach seiner Wiedereinführung von Beginn an einen positiven Effekt auf den Cashflow haben. Unter der Sorge, Ariads Zugpferd könnte im schlimmsten Fall nie wieder auf den Markt kommen, fiel der Aktienkurs des Unternehmens von über 20 Dollar im September auf fast 2 Dollar Ende Oktober. Mittlerweile notiert die Aktie bei 6,72 Dollar und könnte im Hinblick auf die J.P. Morgan Healthcare Conference und den noch für Mitte dieses Monats angekündigten Iclusig-Neustart wieder stärker in den Fokus rücken, zumal immer noch Gerüchte um eine Übernahme durch den Pharmariesen Pfizer die Runde machen. Die morgige Veranstaltung lässt sich auf der offiziellen Ariad-Website via Webcast verfolgen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons