Manuel / 27.09.21 / 12:12

Westwing: Chance nutzen!

Der Proof of Concept ist erbracht, jetzt geht es für Westwing (WKN: A2N4H0) um die nächste Wachstumsphase. Anleger steigen trotz kürzlich erhöhter Analysten-Kursziele erst einmal aus. Das Papier notiert zur Stunde 0,23% tiefer bei 34,68 €.

Westwing ist ein Unternehmen aus dem E-Commerce-Sektor, das seine Umsätze mit dem Online-Verkauf von Möbeln, Einrichtungsgegenständen und Accessoires erlöst.

Gegenwind durch Inflation, Frachtkosten & Co.

Die Gesellschaft hat derzeit Gegenwind durch gestiegene Material- und Textilpreise. Die Ausgaben für Investitionen ins Marketing steigen ebenfalls. Diese Nebengeräusche nutzen Leerverkäufer – der ein oder andere Hedgefonds aber auch zum Einstieg.

Wie man an den jüngsten Kursverläufen von Zooplus, Palantir, Uber oder Varta sieht, sollten sich Anleger in Wachstumsaktien von vorübergehenden Drawdown-Phasen nicht aus dem Konzept bringen lassen.

Zwischen 30 und 35 € kaufenswert

Anleger können die derzeitige Schwächephase nutzen, um zwischen 30 und 35 € in ein kernsolides und sehr erfolgreiches Unternehmen der Home&Living-Branche zu investieren, bei dem es – angesichts der Cashflow-Qualität – richtig Spaß macht ihm beim Wachsen zuzusehen. Die teils kürzlich erhöhten Kursziele durch Analysten von Berenberg, der Baader Bank sowie Hauck & Aufhäuser liegen zwischen 48 und 60 €.

Westwing-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, der neuen Generation des Forums für die Aktie von Westwing.

Zugehörige Kategorien: Internet & KonsumSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare