Walmart-Aktie: Ein solides Investment?

18.08.23 um 12:56

Überraschend stark präsentierte sich die Walmart-Aktie (WKN: 860853) mit ihren Quartalszahlen zum abgelaufenen Drei-Monats-Zyklus, doch Anleger nahmen bei dem Wert daraufhin Gewinne mit. Lohnt sich aber vielleicht gerade jetzt ein Blick auf das Papier?

stock.adobe.com/Sundry Photography

ℹ️ Walmart vorgestellt

Walmart ist ein weltweit tätiger US-amerikanischer Einzelhandelskonzern mit Sitz in den USA. Mit seinen großflächigen Supermärkten verfügt er über fast alle Produkte des täglichen Bedarfs. Er gehört zu den umsatzstärksten Unternehmen der Welt. Die Marktkapitalisierung beträgt 428 Milliarden US$.

Erwartungen übertroffen

Ein überraschend starkes zweites Quartal präsentierte der Einzelhändler Walmart kürzlich seinen Aktionären und übertraf damit alle Erwartungen des Marktes. Trotz Inflation, wirtschaftlicher Schwächen & Co. stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 5,9% auf 161,6 Milliarden US$, was 2,4 Milliarden US$ mehr waren als zuvor prognostiziert.

Der höhere Umsatz schlug sich dann auch auf den Gewinn nieder. Mit EPS von 1,84 US$ lag man deutlich über dem Konsens von 1,71 US$.

Als Gründe führte der Einzelhändler dabei unter anderem geringere Lieferkettenkosten und weniger Rabattierungen auf die eigenen Produkte an.

Ausblick angehoben

Aber nicht nur im zweiten Quartal, sondern auch im Gesamtjahr soll es so positiv für Walmart weitergehen. Der US-Konzern hob nämlich seine Prognose für 2023 nochmals an.

Statt eines währungsbereinigten Umsatzplus von 3,5% erwartet Walmart-CEO Doug McMillon nun eine Steigerung von 4 bis 4,45% gegenüber dem Vorjahr. Auch die EPS sollen weiter ansteigen. Inzwischen hat der Einzelhändler einen Gewinn je Aktie von 6,36 bis 6,46 US$ in Aussicht gestellt, nachdem die Spanne zuvor bei 6,10 bis 6,20 US$ gelegen hatte.

Hat Qualität ihren Preis?

Dementsprechend bestätigt Walmart ein weiteres Mal, dass echte Qualitätsunternehmen auch in schweren Zeiten gut performen. Allerdings fragt man sich, wie viel man bereit sein sollte, für derartige Qualität zu zahlen. Denn mit einem KGV von 24,5 ist die Aktie für viele Value-Investoren schlichtweg zu teuer.

Aber auch wenn es sicherlich preiswertere Alternativen gibt, so bin ich hier der Meinung, dass Anleger mit einer Positionierung beim Marktführer gut aufgestellt sind. Zwar wird die Aktie keine Kurssprünge vollführen, aber sich hoffentlich langfristig nach oben arbeiten, wie man es von soliden Qualitätsaktien kennt.

💬 Walmart-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Internet & Konsum

Das könnte Dich auch interessieren:

18.07.24 um 13:42

Vonovia-Aktie: Das sieht nach Ärger aus
Streit in Berlin

Andreas Bernstein
11.07.24 um 10:04

Adidas vs. Nike: Welche Aktie gewinnt das Börsenduell?
Technische Analyse

27.06.24 um 13:24

Rio Tinto-Aktie: Droht jetzt Gegenwind?
Kursziel gesenkt

27.06.24 um 13:18

HelloFresh-Aktie: Gewinne wieder weg
Analyst skeptisch

27.06.24 um 11:30

SMA Solar Aktie: Wird es Zeit für einen Rebound?
Verkaufsdruck hält an

27.06.24 um 10:35

Novo Nordisk-Aktie: Geht ihr die Kraft aus?
Schlechte Nachrichten

27.06.24 um 10:05

Micron-Aktie: Warum so enttäuscht?
Neue Zahlen

27.06.24 um 9:53

PayPal-Aktie: Sorgt dieser Mann für Begeisterung?
Neuer Top-Manager

27.06.24 um 8:11

Bayer-Aktie: Das spricht für den Kauf
Restrukturierung schreitet voran