Vectron: Furioses Comeback – SD-Leser im Gewinnrausch

von (mh)  /   18. März 2019, 18:03  /   unter Small Caps, Technologie-Aktien  /   Keine Kommentare

Die Vectron-Aktie (WKN: A0KEXC) kennt heute kein Halten mehr und klettert zweistellig ins Plus auf bis zu 12,20 Euro. Die Kursexplosion fällt mit der vom 15. bis 19 März in Hamburg stattfindenden INTERNORGA 2019 zusammen, der internationalen Leitmesse für Hotellerie, Gastronomie, Bäckereien und Konditoreien. 

Vectrons Chef höchstpersönlich präsentiert auf der Messe heute sein Unternehmen und die brandneue Kooperation mit der DeutschlandCard. Bei dieser winken nach Angaben vom Researchhaus Hauck & Aufhäuser schon 2021 6 Millionen Euro EBIT-Gewinn! Wir waren vor Ort und haben ungefilterte Einblicke sowie ein exklusives Business Update für Sie!

Vectron präsentiert sich heute mit einem großen Stand auf der INTERNORGA 2019 in Hamburg. Quelle: Eigenes Foto

Vectron und DeutschlandCard: Die Börse verteilt erste Vorschusslorbeeren

Zur Erinnerung: Ziel ist es, die DeutschlandCard über Vectron-Kassen an Gastronomiekunden zu verbreiten. DeutschlandCard dehnt sein Kundennetzwerk so auf eine neue Industrie aus (Gastronomie) und Vectron profitiert über die steigende Frequentierung der Restaurants, Bistros und Co. durch die Besitzer der DeutschlandCard. Vectron erhält für jede in Verbindung mit der DeutschlandCard getätigten Bestellung eine Gebühr.

Auch wenn beide Unternehmen nun voll auf die RollOut-Offensive setzen und Vectron-CEO Stümmler heute einmal mehr erzählt, wie toll alles ist – Erfolgsnachweise liegen bis dato noch keine vor.

Wir erwarten, das Stümmler unter Umständen im Mai auf den dann anstehenden wichtigen Kapitalmarktkonferenzen erste Erfolge aus der Partnerschaft mit DeutschlandCard bzw. von der INTERNORGA berichten kann, wie in den letzten Jahren.

Interessant: Auch DeutschlandCard ist auf der INTERNORGA vetreten und promotet seinen Einstieg in den Gastronomiebereich durch die Kooperation mit Vectron. Quelle: Eigenes Foto

Wie wir erfahren haben, erwartet Vectron aus der METRO-Kooperation bis zur Jahresmitte erste Ergebnisse – das allerdings unter Vorbehalt!

Was hält die Vectron-Aktie noch auf? – SD-Leser nach +58% im Gewinnrausch

Seit unserem Tipp nahe des Tiefs bei 7,70 Euro am 5. Februar – die Chance zum Einstieg bekräftigten wir hier und hier – verzeichnet das Papier eine Gewinnrallye von über +58%.

In der zweiten Jahreshälfte dürfte das Stammgeschäft von Vectron eine verstärkte Nachfrage nach Kassensystemen erleben durch die Gesetzesänderung (sog. „Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen“). Dieses tritt ab 1. Januar 2020 in Kraft.

Am 30. April veröffentlicht Vectron seinen Jahresbericht für 2018. Bekanntlich waren die Zahlen in den ersten neun Monaten des letzten Jahres nicht so, wie das Management sich das vorstellt. Danach sollte der Weg frei sein für die Aktie – wenn nicht bereits vorher alles eingepreist ist und SD-Leser einmal mehr mächtig abkassiert haben.

Bessere Aktien für Ihr Depot

Ob kurzfristiges Trading oder langfristiges Investment: Mit unserem kostenlosen Live Chat finden Sie täglich bessere Aktien für Ihr Depot. Hier kostenlos registrieren!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons