Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

VALNEVA-AKTIE: Wann knallt's endlich?

Frank / 07.04.22 / 8:45

Kurzmeldung: Die Spannung steigt von Tag zu Tag und wird für viele Anteilseigner von Valneva (WKN: A0MVJZ) schier unerträglich. Es kann jetzt jederzeit sein, dass der Impfstoffhersteller grünes Licht von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) für sein Covid-19-Vakzin VLA 2001 bekommt – oder eben nicht. Der Kurs verharrt nach einem kurzen Run bis 17,75 € Mitte März seit Tagen in einer engen Range von 15 bis 17 €. Kommt die Entscheidung, dürfte er allerdings explodieren – oder in den Keller rauschen.

Die anstehende Entscheidung über die Zulassung des Covid-19-Impfstoffs hat für das französische Biotechunternehmen eine überragende Bedeutung. Valneva kalkuliert in diesem Jahr mit einem Gesamtumsatz von 430 bis 590 Millionen €, wovon 350 bis 500 Millionen € allein für Verkäufe des Covid-19-Impfstoffs VLA 2001 geplant sind.

Reichlich Cash in der Kasse

In der Cash-Position von 346,7 Millionen € zum Jahresende 2021 waren bereits Vorauszahlungen aus der Liefervereinbarung mit der Europäischen Union über 60 Millionen Dosen von VLA 2001 enthalten.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Mit Strategie Nummer 3 kommst Du deutlich schneller in die Gewinnzone.
  • Du erfährst, wie Du Ausnahmesituationen perfekt für Dich ausnutzen kannst (Strategie Nummer 9).
  • So schützt Du Dich vor dem Super-GAU! Strategie Nummer 1 enthält ein Schutzschild gegen Totalausfälle wie Wirecard. 

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Valneva verfolgt neben Covid noch weitere vielversprechende Forschungsansätze. So wurden Anfang März mit einer Follow-up-Studie positive Daten zum Chikungunya-Impfstoff bestätigt. Die für die Zulassung relevante Phase-3-Studie ist abgeschlossen. Das Vorantragsverfahren für eine Zulassung in den USA des Chikungunya-Impfstoffs VLA1553 soll im zweiten Quartal dieses Jahres beginnen.

Doch die Umsätze, die mit einem Chikungunya-Vakzin zu erzielen wären, verblassen natürlich in der Größenordnung hinter denen des Covid-19-Impfstoffs. Auch zwei kommerzielle Impfstoffe für Reisende, mit denen bereits Erlöse generiert werden, können hier nicht mithalten.

Deshalb heißt es mehr oder weniger mit der EMA-Entscheidung für Valneva und für Aktionäre: alles oder nichts!

Valneva: Jetzt diskutieren!

Du willst wissen, wie es bei Valneva weitergeht? Dann komm zu uns in den Live Chat! Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, denn hier gibt es hochwertige Diskussionen und Du bekommst echte Informationsvorsprünge für die Aktien von Valneva!

Werde kostenlos Mitglied
im Börsen-Chat Nr.1
Zugehörige Kategorien: Anzeigen
Weitere Artikel

Kommentare