Staramba: Ungereimtheiten mehren sich

von Redaktion  /   05. November 2018, 10:26  /   unter Aktien, Technologie  /   Keine Kommentare

Der selbsternannte „Virtual-Reality-Vorreiter“ Staramba (WKN: A1K03W) gerät in zusehends unruhiges Fahrwasser. Ende Mai wurde dem Berliner Startup der Bestätigungsvermerk für den Jahresabschluss 2017 versagt. Nun die neue Hiobsbotschaft: Der revidierte Bericht wird nicht wie angekündigt am 31. Oktober, sondern erst am 30. November veröffentlicht.

Die Börse quittiert die Meldung vom letzten Dienstag mit einem satten Minus. Die Staramba-Aktie, wo sich Promi-Aktionäre wie Tim Wiese und Niko Kovac tummeln, rutschte zwischenzeitlich auf unter 20 Euro. Dass die Prüfung mehr Zeit beansprucht, hat wohl triftige Gründe. Eine Neubewertung einzelner Verträge ist nun notwendig. Zudem wurde die Umsatzprognose für 2017 auf 12 Millionen Euro korrigiert.

Finger weg!

Im Zentrum der Kritik stehen die „ausgewiesenen Umsatzerlöse“. Nach Angaben des Wirtschaftsprüfers hatte Staramba die zur „Prüfung der Umsatzrealisation“ erforderlichen Nachweise nicht erbracht.

Die Prüfungshemmnisse werfen kein gutes Licht auf das Startup. Aus genannten Gründen bietet die Aktie momentan keinen Investment-Case, im Gegenteil. Anleger kennen seit rund 1 1/2 Jahren (!) hier nicht einmal die Geschäftszahlen.

Das, was wir wissen, ist wenig vertrauenserweckend: Der Goodwill-Anteil in der Bilanz machte zuletzt eine hohe zweistellige Millionensumme und das Gros des Eigenkapitals aus. Die Marktkapitalisierung beläuft sich immer noch auf rund 55 Millionen Euro.

Nach Aufstellung des Jahresberichts für das vergangene Jahr will Staramba den Halbjahresbericht 2018 „zeitnah“ vorlegen.

Sie wollen in kommende Highflyer investieren, kurz bevor es die große Masse tut?

Dann sind Sie in unserer No Brainer-Community goldrichtig. Überlassen Sie – wie Hunderte begeisterte und erfolgreiche NBC-Mitglieder – den Research nach neuen No Brainer-Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten und Börsenmillionären. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und exklusiven Informationsvorsprüngen. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs und besuchen Sie täglich unseren kostenlosen Live Chat!

Das könnte Sie auch interessieren:

Morphosys: Große Bühne für neue Daten Die Aktie von Morphosys (WKN: 663200) knallt am Donnerstag +16,4% nach oben. Der Grund: Die Veröffentlichung von klinischen Daten zu den Wirkstoffkand...
Deutsche Bank: Nur „unterbewertet“, we... Die DB-Aktie (WKN: 514000) gewinnt in der laufenden Woche +8%. Kommt nun mit dem US-Hedgefonds die explosive Wende? Wie gestern bekannt wurde, hat sic...
Wirecard: Kursrutsch kommt mit Ansage – wie ... Wirecard (WKN: 747206) kassiert am Freitag eine Abstufung der US-Investmentbank Merrill Lynch auf "underperform". Das Kursziel wird kräftig von 192 au...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons