Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Silverback: +73% nach „Stark Kaufen“ für den NBC!

Jens / 29.07.22 / 18:01

Immer höher geht es für unseren bisherigen Jahresfavoriten Silverback Therapeutics: Endlich ist die Marke von 5,00 US$ geknackt worden. Damit sind +55% Performance seit unserer frei zugänglichen Vorstellung Anfang April eingetütet! Mitglieder des exklusiven No Brainer Club freuen sich sogar über eine noch wesentlich höhere Rendite...

Deshalb lieben wir Biotech!

Egal, welchen Vergleichsindex man sich anschaut: Ob DAX, Nasdaq 100 oder der Biotech-ETF XBI – alle mussten seit Jahresbeginn deutlich Federn lassen.

Wir indes lieben den Biotech-Sektor, denn dorthin treiben uns immer wieder diese schnellen, explosiven und vor allem hohen und cashgesicherten Prozente wie bei Silverback! Seit meiner Bekanntgabe des persönlichen 18%-Depotgewichts bei diesem Wert und des entsprechenden „Stark Kaufen“-Votums im No Brainer Club sind +73% Kursgewinn angefallen!

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Lerne, wie Du in die finanzielle Unabhängigkeit und Freiheit findest
  • Finde heraus, wie Du von Deinem Kapital leben kannst
  • Erfahre alles darüber, wie Du Dir ein solides Nebeneinkommen aufbauen kannst

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Kleiner Ruckler durch Fusion

Die vergangene Woche verkündete Fusion mit dem privaten Unternehmen ARS Pharmaceuticals, das dadurch den Weg an die Börse findet (wir berichteten), sorgte kurz für ein stotterndes Getriebe. Für wenige Stunden dominierten Unsicherheit und ängstliche Anleger den Börsenhandel der Aktie.

Mitglieder des No Brainer Club konnten sich indes auf eine umfassende sechsseitige Blitzanalyse über alle Fakten und Besitzverhältnisse noch vor Handelsbeginn stützen und darauf basierend eine fundierte Entscheidung treffen.

Mutige Anleger haben die Kurse unter 4,00 US$ zur Trading-Optimierung genutzt, alle anderen konnten die Position mit einem der höchsten von uns versehenen Depotgewichte entspannt laufen lassen und neue Hochs feiern. So war für NBC-Mitglieder zu lesen:

Rein auf Basis der Bewertung fühlen wir uns auch mit Käufen bis 4,00 US$ sehr wohl, was für aktivere Trader ein interessantes Niveau sein könnte. Davon abgesehen sind wir aber ausreichend positioniert und stocken eben zu erneuten Schnäppchenkursen gerne auf, falls Investoren wie K2 doch einen Ausstieg in Windeseile durchziehen.

Selbst wer 4,00 US$ zahlte, ist demnach +25% vorne. Nutzer unseres exklusiven NBC-Raumes im Live Chat konnten mit „Börsengott“ Hai und mir zusammen zwischen 3,70 US$ und 3,80 US$ Stücke sammeln und gleiten nun mit bis zu +35% Tradingprofiten ins Wochenende! Cheers!

Was geht hier noch?

Wir gehen stark davon aus, dass es die Investoren hinter der privaten Firma ARS sind, die den Kurs treiben. Silverback wurde nämlich in der Fusion mit 7,25 US$ je Aktie bewertet. Jetzt können überzeugte Eigentümer von ARS mit Abschlag auf die vergangenen Bewertungsrunden in ihre Firma investieren. In der Welt der privaten Investments ist das fast niemals möglich. Zu 5,00 US$ erhalten diese Investoren immer noch über 30% Discount auf die Bewertung ihrer Firma und bedanken sich für die günstigen Aktien.

Aufgrund des derzeit noch zurückhaltenden Kapitalmarktumfeldes ist vermutlich nicht zu erwarten, dass das Unternehmen wie sonst bei einem IPO üblich mit 20-40% Aufschlag zum Vollzug handeln wird. Das Papier nähert sich an dieser Stelle einer fairen, konservativen Bewertung.

Bis zum Stempel „teuer“ oder bis zu Hype-Kursen ist es aber noch sehr weit. Und uns erwarten noch dieses Quartal heiße News wie der kommende Zulassungsantrag von ARS bei der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA für das Produkt „neffy“, das gegen gefährliche allergische Reaktionen zum Einsatz kommen soll.

Wo bleibt jetzt die nächste Silverback?

Das Schöne ist: Viele Papiere wie Silverback (+55%) oder zuvor Cardiff Oncology (+123%) sind zwar schon satt gestartet, aber wie Du an diesem Beispiel siehst, alles andere als teuer und höchstens konservativ bis fair bewertet. Noch schöner ist nur, dass andere Papiere noch viel tiefer in ihren Startlöchern festhängen und meilenweit unter ihren Kassenbeständen handeln!

Wer in unserem Live Chat registriert ist, wird es nicht verpassen: Schon nächste Woche enthüllen wir NICHT den einen Silverback-Nachfolger. Sondern wir präsentieren gleich sieben Aktien, die ebenfalls hochexplosiv sind und deutlich unter ihrem Nettokassenbestand notieren!

Noch immer steht der Biotech-ETF XBI über 50% unter seinem letzten Hoch und macht sich bereit, die nächste Stufe gen Norden zu klettern. Get ready!

Silverback: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie von Silverback.

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten selbstverständlich Aktien des besprochenen Unternehmens Silverback Therapeutics. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber und Mitarbeiter beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienNo Brainer ClubSmall Caps
Weitere Artikel

Kommentare