Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 03.03.20 / 16:29

Qiagen: Heiße Übernahme-Wette geht auf

Ungeahnte Freudensprünge bei Qiagen (WKN: A2DKCH): Weil jetzt doch noch ein Übernahmeangebot kommt, gewinnt die Aktie heute um 18 Prozent auf 37,5 Euro – der größte Tageszuwachs seit zwei Jahrzehnten laut Reuters. Der Medizintechnik-Gigant Thermo Fisher Scientific (WKN: 857209) will zum Preis von je 39 Euro alle Qiagen-Aktien erwerben, die sich nahe des gebotenen Preises einpendelt.

Laut Qiagen bewerte das Angebot das holländische Biotech-Unternehmen mit 10,4 Milliarden Euro oder 11,5 Milliarden Dollar, darunter 1,26 Milliarden Euro Nettoverschuldung. Qiagen-Aktionäre haben die Möglichkeit, ihren Anteil im Zuge des öffentlichen Übernahmeangebots Thermo Fisher anzudienen. Mindestens 75 Prozent der Aktionäre sollen dem Angebot gemäß der vereinbarten Mindestannahmeschwelle zustimmen.

Vorstand und Aufsichtsrat von Qiagen verdeutlichten in der offiziellen Mitteilung bereits ihre Absicht, die Offerte zu unterstützen und dies den Aktionären zu kommunizieren. Eine Annahme liege im „besten Unternehmensinteresse“, hieß es. Der Abschluss der Transaktion wird für die erste Jahreshälfte 2021 erwartet.

Es ist nicht das erste Mal, dass Qiagen als potenzielles Übernahmeziel ins Visier von Investoren gerät. Im November erhielt das für seine Krebs-Schnelltests bekannte Biotech-Unternehmen „mehrere nicht verbindliche Interessensbekundungen“ im Zusammenhang mit den strategischen Optionen, die der Vorstand für den Konzern geprüft hatte. Die Bemühungen scheiterten allerdings.

SD-Leser im News-Glück 

Anleger, die nach der gescheiterten Übernahme-Spekulation Positionen für eine neue Spekulationswelle erwarben, freuen sich nun. SD-Lesern gelang das vortrefflich. In unserem Qiagen-Update vom 20. Januar sprach mein Kollege Sascha bei Kursen von 30 Euro explizit die lukrative Möglichkeit an, die sich auf dem Kursniveau ergab:

Alles in allem jedenfalls spricht somit nur wenig für fallende, aber eben sehr viel für steigende Kurse. Wobei ich persönlich, wenn ich ehrlich bin, an ein baldiges feindliches Übernahmeangebot aus den USA glaube.

Thermo Fisher ist spezialisiert auf die Produktion hochmoderner Diagnosewerkzeuge. Der Deal soll Qiagen helfen, seine Präzisionsmedizin durch neue molekular-diagnostische Dienstleistungen voranzutreiben. Mehr als 39 Euro dürfen Investoren, abgesehen von der Möglichkeit einer Nachbesserung durch Thermo Fisher, logischerweise nicht erwarten.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Qiagen in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare