fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 05.02.19 / 17:25

Nordex: Mit neuer Power zum Erfolg

Was für ein Lauf: Seit Jahresanfang kann die Nordex-Aktie (WKN: A0D655) nichts aufhalten. Nur 3 Handelstage beendete das Papier im Januar mit Abschlägen, wobei 22 Mal gehandelt wurde.  Das Auftragsfeuerwerk, das mit einer Serie von Pressemitteilungen seitens Nordex begleitet wurde, hat seine Wirkung entfaltet. Allerdings - und das ist zu beachten - trägt auch die prächtige Gewinnentwicklung im TecDAX zu Jahresanfang seinen Anteil.

Sorgen die neuen Turbinen nun für den Turnaround? Nordex betonte zuletzt immer wieder das „starke Wettbewerbsumfeld“. Um sich von der Konkurrenz abzusetzen, hat das Hamburger Unternehmen neue Turbinen eingeführt. Erklärtes Ziel ist es, die Stromgestehungskosten signifikant zu senken. Neben den neuen N149-Turbinen, die laut Nordex-Angaben auf durchaus positive Resonanz im Markt stoßen, ist auch die Starkwindturbine namens N133 vergleichsweise neu im Sortiment.

2019 wohl noch Übergangsjahr - Gewinnentwicklung verbessert sich allmählich

2019 soll auf betrieblicher Ebene (EBIT) wieder ein Gewinn stehen in knapp zweistelliger Millionenhöhe. Richtig anlaufen wird die Gewinnentwicklung nach Analystenschätzungen jedoch erst 2020, wenn auch nach Steuern ein deutlich positives Ergbenis stehen soll (rund knapp 30 Millionen Euro). 2021 dürfte der nächste Schritt folgen und der Gewinn weiter ausgebaut werden.

Anleger dürfen bei allen positiven Geräuschen nicht vergessen, dass Nordex lang schwelende Liquiditätsprobleme (und hier) hat, die sich bei einer Verschlechterung des Geschäfts sehr bedrohlich auswirken könnten. So belief sich der operative Cashflow in den ersten 9 Monaten 2018 auf -58 Millionen Euro!

Bessere Aktien für Ihr Depot

Ob kurzfristiges Trading oder langfristiges Investment: Mit unserem kostenlosen Live Chat finden Sie täglich bessere Aktien für Ihr Depot. Hier kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare