fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 04.12.19 / 10:31

Mologen: Pleite-Schock crasht die Aktie

Mologen (WKN: A2LQ90) ist pleite. Das teilte das Biotechunternehmen aus Berlin am Dienstagabend per Ad-hoc-Mitteilung mit. Die Börse reagiert heute mit einem Absturz von -70% auf 0,28 Euro. Gestern hatten Mologen-Aktien noch bei 0,93 Euro geschlossen.

In der offiziellen Erklärung von Mologen hieß es kurz und knapp, dass der vertretungsberechtigte Vorstand am Montag einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Charlottenburg gestellt habe.

Nach gescheiterter Phase III-Studie des Hauptwirkstoffs Lefitolimod im August, wiederholten CEO-Wechseln in den letzten beiden Jahren und Querelen um Aufsichtsratsboss Oliver Krautscheid waren Anleger zusehends frustriert und die Mologen-Aktie befand sich im scharfen Abwärtstrend. Nur noch eine rechtzeitige Kapitalspritze hätte das Unternehmen retten können.

Mologen scheitert an Finanzierungsfrage 

Am Montag hatte Mologen noch über Fortschritte bei der kurzfristigen Firmenfinanzierung informiert. Diese sah Überbrückungs-Kapital in Höhe von 2 Millionen Euro vor. Dazu war die Firma mit zwei Gruppen als potenzielle Zeichner einer Wandelanleihe in Verhandlungen. Die Investoren machten allerdings personelle Veränderungen im Aufsichtsrat und Vorstand zur Bedingung für die komplette Zeichnung. Mologen wollte die Wandelanleihe mit einem Wandlungspreis von 1,67 Euro bei den Investoren platzieren.

Mologen hätte sich nach der gescheiterten Pivotal-Studie "Impala" von Lefitolimod finanziell neu aufstellen müssen. Nach eigenen Angaben hätte die Gesellschaft gerne an ihrer wieder weitgehend frühphasigen Pipeline weitergeforscht. Der Insolvenzantrag macht der Planung nun einen Strich durch die Rechnung.

Wie geht es mit der Mologen-Aktie weiter?

Wird das Insolvenzverfahren eröffnet, droht der einstigen deutschen Biotech-Hoffnung das endgültige Aus. Denkbar ist auch – bei entsprechendem Verlauf des Insolvenzverfahrens – dass das Mologen-Papier als Aktienhülle weiterexistiert, bevor sich ein Interessent findet, der ein eigenes Geschäft einbringt. Klar ist, die Aktie ist nur für wagemutige Spekulanten.


Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare