Mologen: Jetzt auch noch das …

von (mh)  /   21. März 2019, 10:05  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Die Mologen-Aktie (WKN: A2LQ90) setzt ihren Abwärtstrend fort: Auf Xetra verbilligte sich ein Anteilsschein am Mittwoch auf 2,44 Euro. Auf Tradegate erreichte die Aktie gestern 2,33 Euro. Das markiert den tiefsten Stand seit über einem Monat.

Es ist nicht unüblich, dass die Aktie eines Unternehmens im Rahmen einer Kapitalerhöhung auf den Ausgabepreis zurückkehrt. Zur Erinnerung: Die neuen Aktien werden für je 2,10 Euro mit Bezugsrecht für Altaktionäre ausgegeben.

Wie geht es nun weiter?

Am 19. Februar führte eine neue Researchstudie zu Mologen seitens der MainFirst Bank mit einem Kursziel von 16,60 Euro zu einem stark steigenden Interesse an der Mologen-Aktie in den Folgetagen und zu einem rasanten Kursanstieg auf bis zu 5,58 Euro am 20. Februar.

Mologen-Aktionäre warten auf die erneute Einberufung der im Februar spontan abgesagten außerordentlichen Hauptversammlung. Diese soll nach Angaben seitens der Biotechgesellschaft „zum frühestmöglichen Zeitpunkt einberufen werden“. Auf der Unternehmenswebsite ist nach aktuellem Stand nur der Termin der ordentlichen Hauptversammlung 2019 am 15. August zu finden.

Am heutigen Donnerstag soll der Jahresfinanzbericht für 2018 veröffentlicht werden.

Bessere Aktien für Ihr Depot

Ob kurzfristiges Trading oder langfristiges Investment: Mit unserem kostenlosen Live Chat finden Sie täglich bessere Aktien für Ihr Depot. Hier kostenlos registrieren!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons