Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Marco / 03.03.20 / 18:50

Metro: Nach Rekord-Deal nun die Übernahme?

Mit einem Rekorddeal sorgte der Metro-Konzern  (WKN: BFB001) vor wenigen Tagen für viel Zündstoff. War das der Befreiungsschlag für eine mögliche Übernahme?

Um zwischenzeitlich +20% klettern heute die Kurse der Metro-Aktie auf den Kurszetteln der Market Maker. Der Grund hierfür dürfte die Aktionäre frohlocken lassen.

Der US-Lebensmittellieferant Sysco soll Insidern zufolge den deutschen Handelskonzern Metro wegen einer möglichen Übernahme kontaktiert haben.
Laut der US-Agentur Bloomberg sehen die Amerikaner die Chance, durch eine Übernahme zu wachsen. Der vorherige spektakuläre Verkauf der defizitären Tochter Real dürfte hierbei eine wichtige Rolle gespielt haben.

Zeit ist Geld: So sollen die Amerikaner bereits in der letzten Woche – also ziemlich schnell nach dem Verkauf – an die Türe geklopft haben, um eine mögliche Übernahme auszuloten.

Steigt nun erneut eine Übernahmeschlacht?

Metro ist endlich seinen Verlustbringer los und schon kommen die potenziellen heiratswilligen Kandidaten um die Ecke. Ich glaube nicht, dass es bei nur einem Interessenten bleibt, auch wenn sich der Sprecher des Metro-Konzerns bisher wortkarg gegeben hat. Wir könnten eine echte Übernahmeschlacht wie bei Stada oder Osram erleben. Schließlich haben mehrere Investoren ein Auge auf die Düsseldorfer geworfen.

So hatte ja erst vor wenigen Monaten die Holdinggesellschaft des tschechischen Milliardärs Daniel Křetínský und seines Partners Patrik Tkáč ein Angebot an dem Handelsriesen abgegeben. Damals lehnte der Vorstand des Düsseldorfer Unternehmens das Angebot in Höhe von 16 Euro je Aktie, inklusive der Supermarktkette Real, allerdings ab.

In meiner letzten Besprechung der Metro-Aktie habe ich für Metro-Aktionäre Licht am Ende des Tunnels und jede Menge Kursfantasie gesehen. Mit dem Aufflammen der ersten Übernahmegerüchte dürfte die Metro-Aktie in den nächsten Tagen weiterhin stark gesucht werden.

Auch operativ dürfte das auf den Großhandel spezialisierte Unternehmen derzeit jede Menge Freude bereiten. Aufgrund der Corona-Hysterie werden bestimmte Produkte dem Unternehmen derzeit förmlich aus der Hand gerissen. Wer nach meiner letzten Besprechung die Aktie ins Depot gelegt hat, sollte einen Teil der bisherigen knapp +20% Kursgewinn mit einem SL absichern.


Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare