Administrator / 06.08.14 / 11:55

Gold Standard: Spannung vor Ressourcenschätzung

goldstandardGold Standard Ventures (WKN: A0YE58) meldet heute den erfolgreichen Abschluss von Phase 1 des umfangreichen Bohrprogramms auf der Pinion-Goldlagerstätte im Carlin Trend Nevadas. Die letzten von insgesamt 13 Bohrungen brachten Abschnitte von 47,1 Metern Länge mit 0,79 Gramm, 19,8 Meter mit 0,88 Gramm sowie 25,9 Meter mit 0,57 Gramm Gold je Tonne hervor. Laut Gold Standard bestätigen die Bohrungen weiterhin die historischen Bohrdaten sowie die Ausdehnung der bekannten Grenzen der Goldvererzung und geben darüber hinaus einen Nachweis der Vorhersagbarkeit des neuem geologischen Modells. Mit den gesammelten Daten wird nun an einer NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung gearbeitet, deren Veröffentlichung noch für das dritte Quartal vorgesehen ist. Parallel dazu beginnen die Vorbereitungen für eine zweite, deutlich umfangreichere Bohrphase. Laut Gold Standards Explorationschef Mac Jackson bietet Pinion ein «Goldsystem mit beachtlichem Potenzial und Raum für eine Ausdehnung in mehrere Richtungen». Wir hatten bereits Anfang Mai ausführlich über die Explorer-Hoffnung berichtet; der Aktienkurs konnte zwischenzeitlich um über 50% auf rund 0,60 Euro zulegen. Aktuell notiert der Wert knapp über der Marke von 50 Cent.

goldstandardGold Standard Ventures (WKN: A0YE58) meldet heute den erfolgreichen Abschluss von Phase 1 des umfangreichen Bohrprogramms auf der Pinion-Goldlagerstätte im Carlin Trend Nevadas. Die letzten von insgesamt 13 Bohrungen brachten Abschnitte von 47,1 Metern Länge mit 0,79 Gramm, 19,8 Meter mit 0,88 Gramm sowie 25,9 Meter mit 0,57 Gramm Gold je Tonne hervor. Laut Gold Standard bestätigen die Bohrungen weiterhin die historischen Bohrdaten sowie die Ausdehnung der bekannten Grenzen der Goldvererzung und geben darüber hinaus einen Nachweis der Vorhersagbarkeit des neuem geologischen Modells. Mit den gesammelten Daten wird nun an einer NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung gearbeitet, deren Veröffentlichung noch für das dritte Quartal vorgesehen ist. Parallel dazu beginnen die Vorbereitungen für eine zweite, deutlich umfangreichere Bohrphase. Laut Gold Standards Explorationschef Mac Jackson bietet Pinion ein «Goldsystem mit beachtlichem Potenzial und Raum für eine Ausdehnung in mehrere Richtungen». Wir hatten bereits Anfang Mai ausführlich über die Explorer-Hoffnung berichtet; der Aktienkurs konnte zwischenzeitlich um über 50% auf rund 0,60 Euro zulegen. Aktuell notiert der Wert knapp über der Marke von 50 Cent.

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare