Gold Standard: Großinvestition aus Down Under

Marc Rendenbach
11.05.15 um 16:40

Gold Standard Ventures (WKN: A0YE58) kann sich über einen für viele vermutlich überraschenden Geldregen aus Down Under freuen: Der in Australien ansässige und mit zwei eigenen Minen in Neuseeland vertetene Goldproduzent OceanaGold hat sich mit rund 14,9% am Nevada-Explorer beteiligt.

Der heutigen Meldung zufolge wird OceanaGold knapp 25 Millionen Gold-Standard-Aktien zeichnen und hierfür die stolze Summe von 16,25 Millionen CAD berappen. Der Zeichnungspreis liegt mit 0,65 CAD je Aktie fast 10% über dem Schlusskurs von vergangener Woche. Mit einer Kriegskasse von nun etwa 20 Millionen CAD sieht sich Gold Standard gut gerüstet für die rasche Weiterentwicklung seines Railroad-Pinion-Vorzeigeprojekts.

OceanaGold-CEO Mick Wilkes sieht das Projekt als Möglichkeit, sich «in einer anderen Judikatur und in einem der produktivsten Goldgürtel der Welt zu behaupten». Mit einer Marktkapitalisierung von umgerechnet über 550 Millionen Euro ist OceanaGold deutlich schwergewichtiger als Gold Standard Ventures. Der Börsenwert der Explorer-Hoffnung liegt bei derzeit etwa 65 Millionen Euro.

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-Aktien Small Caps

Mehr News & Meinungen zu Gold Standard:

Marc Rendenbach
03.03.15 um 16:16

Gold Standard: Erste Ressourcenschätzung für Dark Star

Marc Rendenbach
03.02.15 um 19:54

Gold Standard: Dicke Finanzierung für Pinion

Marc Rendenbach
14.01.15 um 10:33

Gold Standard Ventures erweitert Pinion-Goldzone

Marc Rendenbach
08.01.15 um 10:24

Gold Standard Ventures durchteuft weitere Goldabschnitte

Marc Rendenbach
11.12.14 um 12:25

Gold Standard greift nach noch mehr Gold!

Marc Rendenbach
18.11.14 um 15:29

Gold Standard Ventures: Erneut starke Bohrergebnisse