Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 01.12.13 / 12:55

getgoods.de AG: Aktie nichts mehr wert!

getgoods_logoDie Aktie der getgoods.de AG (WKN: 556060) dürfte in Kürze endgültig ein Fall für den Papierkorb sein, denn eine Sanierung der Gesellschaft unter dem Dach der jetzigen AG scheint mittlerweile ausgeschlossen. Aktuellen Medienberichten zufolge steht der Elektronikversand Conrad vor der Übernahme des getgoods-Geschäfts. Ein entsprechender Antrag ging bereits beim Bundeskartellamt ein; zudem bestätigte eine Conrad-Sprecherin Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter. Mit dem bevorstehenden Asset-Deal behalten getgoods-Aktionäre Schulden in Höhe von über 100 Millionen Euro, verlieren aber das wesentliche Konzernvermögen. Eine Rettung des Börsenunternehmens galt spätestens nach drastischen Betrugsvorwürfen ohnehin als nicht mehr realistisch. Aktuelle getgoods-Anleger dürften gut damit fahren, das erhöhte Handelsvolumen zeitnah zum Ausstieg zu nutzen, da die Aktie auf kurz oder lang von der Bildfläche verschwinden wird. sharedeals.de hatte Mitte November als erstes Medium auf eine getgoods-Pleite spekuliert.

getgoods_logoDie Aktie der getgoods.de AG (WKN: 556060) dürfte in Kürze endgültig ein Fall für den Papierkorb sein, denn eine Sanierung der Gesellschaft unter dem Dach der jetzigen AG scheint mittlerweile ausgeschlossen. Aktuellen Medienberichten zufolge steht der Elektronikversand Conrad vor der Übernahme des getgoods-Geschäfts. Ein entsprechender Antrag ging bereits beim Bundeskartellamt ein; zudem bestätigte eine Conrad-Sprecherin Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter. Mit dem bevorstehenden Asset-Deal behalten getgoods-Aktionäre Schulden in Höhe von über 100 Millionen Euro, verlieren aber das wesentliche Konzernvermögen. Eine Rettung des Börsenunternehmens galt spätestens nach drastischen Betrugsvorwürfen ohnehin als nicht mehr realistisch. Aktuelle getgoods-Anleger dürften gut damit fahren, das erhöhte Handelsvolumen zeitnah zum Ausstieg zu nutzen, da die Aktie auf kurz oder lang von der Bildfläche verschwinden wird. sharedeals.de hatte Mitte November als erstes Medium auf eine getgoods-Pleite spekuliert.

Zugehörige Kategorien: Small Caps
Weitere Artikel
Kommentare