Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Gazprom-Aktie: So rettest Du Deine russischen Aktien vor dem Totalverlust!

Marco Messina / 09.08.22 / 8:21

Anleger bangen um ihr Geld, welches sie in dividendenstarke russische Aktien wie Gazprom (WKN 903276), Rosneft (WKN A0J2Q0) Sberbank (WKN 902954) oder Aeroflot (WKN A142TP) investiert haben. Wir haben die Lösung gefunden, wie Du Deine Aktienvermögen retten kannst. Wie das geht, erfährst Du im brandneuen Video von SD TALK.


Seit dem Ausbruch des Ukraine-Kriegs sorgen sich Halter von Gazprom-ADRs, wie sie häufig in deutschen Depots zu finden sind, um ihr Investment. EU-Sanktionen haben bisher eine Wandlung zunichte gemacht, Banken und Broker sind häufig völlig uninformiert, doch wir haben nun die Lösung, wie Anleger ihr Kapital retten können.

Der Russland-Experte Andreas Lambrou hat einen Weg gefunden, wie Du Dein Russland-Investment vor einem Totalverlust bewahren kannst. Was Du dafür tun musst, erklären wir Euch in unserer heutigen Sendung.

Russische Aktien: So können Anleger ihr Geld retten

Wer russische Aktien in seinem Depot hat, steht derzeit vor vielen komplexen Fragen, die ihm der Bankberater um die Ecke nicht beantworten kann. Andreas Lambrou, Chefredakteur vom Goldherz-Report, hat noch rechtzeitig vor Kriegsbeginn das Vermögen seiner Abonnenten in Sicherheit gebracht. Bei Höchstkursen hat er ihnen im Januar zum Ausstieg bei Gazprom geraten – nach weit über 100% Rendite für die Abonnenten.

Jetzt hat er einen Weg gefunden, wie Anleger, die nicht rechtzeitig verkauft haben, ihre russischen ADRs trotz aller EU-Sanktionen legal in Stammaktien wandeln können.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Erfahre wie Du Deine ADRs/GDRs noch innerhalb der verlängerten Frist bis zum 15. Oktober 2022 umtauschen kannst
  • Finde heraus, wie Du jetzt russische Aktien vor dem Totalverlust retten kannst
  • Lerne, warum Nichtstun jetzt der größte Fehler Deines Lebens sein könnte

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Börsenbrief "Der Goldherz Report" an. Ich kann den Börsenbrief jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Heute erfahrt ihr:

  • Wie rette ich meine russischen Aktien vor dem Totalverlust?
  • Wie lange gilt die Umtauschfrist für russische ADRs noch?
  • Ab welcher Investitionssumme lohnt sich die Experten-Lösung?

Antworten auf diese Fragen erhältst Du heute vom Rohstoff- und Russland-Experten Andreas Lambrou. Er ist Chefredakteur des Goldherz Reports – des meistgelesenen Rohstoff-Börsenbriefs Deutschlands.

Du hast Fragen an Andreas Lambrou? TERMIN VORMERKEN: Mittwoch, 10.8.22 um 18 Uhr beantwortet der Russland-Experte Eure Fragen im Live Chat!

Weitere Artikel

Kommentare