Eiger BioPharmaceuticals: Der Ultrazock geht weiter - exklusive Infos!

10.04.24 um 11:03

Nach dem schnellen Kursverdoppler und der folgenden Konsolidierung lauern Börsenspekulanten wieder auf Einstiegskurse bei Eiger BioPharmaceuticals (WKN: A3EKZU). Die Hintergründe des spannenden Insolvenz-Zocks hatten wir bereits vergangene Woche beschrieben. Wie geht es jetzt weiter?

stock.adobe.com/nikitos77

Klar ist: Kommende Verkäufe über Vermögenswerte der Firma im Rahmen des laufenden Insolvenzverfahrens werden darüber entscheiden, ob Aktionäre hier am Ende doch noch Grund zum Feiern haben. Während der Markt im Dunkeln tappt, kennt sharedeals.de die wichtigsten Deadlines.

SD-Leser sind dem Markt voraus

Leser von sharedeals.de und Nutzer unseres Live Chats profitieren täglich von exklusiven Informationsvorsprüngen. Im Falle von Eiger sind es exklusive Gerichtsunterlagen, über die der Markt in der Breite nicht verfügt und die kommenden Kurskatalysatoren in ein zeitlich enges Fenster packen.

Folgende Termine müssen Anleger jetzt kennen:

Quelle: Sidley Austin LLP

Quelle: Sidley Austin LLP

Erste große Auktion schon nächste Woche

Bereits nächste Woche Mittwoch soll Eigers Progerie-Medikament Zokinvy unter den Hammer kommen, vorausgesetzt, es gibt zum Zeitpunkt der Deadline am vorherigen Montag mehrere Angebote. Das Präparat verlängert das Leben betroffener Patienten laut Studien um durschnittlich 2,5 Jahre. Das Pharmaunternehmen Sentynl hatte sein Gebot zuletzt auf 30 Millionen US$ erhöht. Auch Eton Pharmaceuticals hatte ein ähnliches Angebot abgegeben, hieß es.

Der Kaufpreis könnte zusammen mit dem vorhandenen Cashbestand ausreichen, nahezu sämtliche Verbindlichkeiten Eigers zu decken. Vorgestern hatte das Unternehmen seinen verzögerten Jahresabschluss nachgereicht und meldete 25,44 Millionen US$ Barmittelbestand bei gut 53 Millionen US$ an Verbindlichkeiten.

Und es geht noch weiter...

Richtig spannend wird es dann aber erst in den folgenden Wochen, wenn mit Avexitide und Lonafarnib zwei andere Late-Stage-Assets von Eiger mit theoretischem Milliardenpotenzial Richtung Auktionstermin laufen: Bis zum 10. Juni können Angebote erfolgen, für den 14. Juni ist der Auktionstermin angesetzt.

Ein Eiger-Anwalt sprach in Gerichtskreisen bereits von „signifikantem Interesse“ auch an diesen Produktkandidaten. Unter anderem habe die Bill & Melinda Gates Foundation in Aussicht gestellt, eine neue Studie mit 15 Millionen US$ zu unterstützen.

Riesiges Kurspotenzial und Risiko

Viel Phantasie ist also fraglos gegeben. Wie immer und gerade bei Insolvenz-Zocks muss bei allen Chancen aber das Totalverlustrisiko berücksichtigt werden. Am 11. April wird die Eiger-Aktie von der Nasdaq delistet. Dieser Vorgang nach einem Insolvenzantrag ist üblich; die Aktie wird im Anschluss an der OTC-Börse unter dem Symbol EIGRQ handelbar bleiben.

Nutze unseren Live Chat, um in Echtzeit über Chancen wie Eiger informiert zu werden und dich mit echten Profis auszutauschen!

Interessenkonflikt: Der Autor hält Aktien des Unternehmens Eiger BioPharmaceuticals. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Der Autor beabsichtigt, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnte dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien Small Caps