Eiger verkauft Zokinvy für 46 Millionen US$: Riesige Kursexplosion voraus!

20.04.24 um 10:25

Noch gestern Vormittag berichteten wir über die steigende Spannung rund um unseren Insolvenz-Zock Eiger BioPharmaceuticals (WKN: A3EKZU) und die realistische Wahrscheinlichkeit auf eine weitere Kursexplosion in der kommenden Woche. Jetzt ist klar: Die Eiger-Aktie wird als eine weitere außergewöhnliche Erfolgsstory in die Geschichte von sharedeals.de eingehen.

Open Cash Register Drawer Close up with Money.

Der Redaktion von sharedeals.de liegen exklusive Gerichtsdokumente vom gestrigen Tage vor, die unmissverständlich einen Verkauf von Eigers Progerie-Medikament Zokinvy belegen. Der große Paukenschlag: Die zum milliardenschweren indischen Gesundheitskonzern Zydus Cadila gehörende Pharmafirma Sentynl Therapeutics lieferte sich im Rahmen einer Auktion einen Bieterstreit mit Eton Pharmaceuticals und hielt schlussendlich für nicht weniger als 46,1 Millionen US$ den Zokinvy-Zuschlag.

Gigantischer Geldsegen für insolvente Eiger

Sentynl Therapeutics hatte ursprünglich lediglich 26 Millionen US$ geboten, erhöhte später sein Angebot auf 30 Millionen US$. Bereits auf dieser Basis wurde spekuliert, ob die Einnahmen zusammen mit dem noch vorhandenen Vermögen in Höhe von rund 39 Millionen US$ zum Jahresende 2023 ausreichen könnten, um nach Abzug der „Wind-down“-Kosten sämtliche Schulden in Höhe von gut 53 Millionen US$ zu bedienen und Aktionären einen Restwert an Barmitteln übrig zu lassen.

Wie der breite Markt vermutlich noch nicht im Ansatz weiß, erhält Eiger nun aller Voraussicht nach 16 Millionen US$ mehr als zuletzt allgemein erwartet. Was das umgelegt auf die derzeitige Marktkapitalisierung Eigers von noch lediglich 3,5 Millionen US$ bedeutet, kann sich jeder ausmalen. Am folgenden Dienstag, dem 23. April, muss das Gericht der Transaktion final zustimmen. Wir erwarten eine entsprechende Pressemitteilung nach Vollzug, zumindest von Seiten des Erwerbers.

Zweistellige Notierungen im Visier

Die erfolgreiche Zokinvy-Auktion befeuert zusätzlich die Phantasie hinsichtlich der zwei weiteren Late-Stage-Assets des Unternehmens, die am 14. Juni unter den Hammer kommen sollen. Ein Eiger-Anwalt sprach in Gerichtskreisen bereits von „signifikantem Interesse“ auch an diesen Produktkandidaten.

Doch selbst völlig ohne diese zusätzlichen Erlöse sollte Eiger mit dem Zokinvy-Verkauf nun bereits völlige Schuldenfreiheit und wieder einen erheblichen inneren Wert erreichen. Marktkapitalisierungen in zweistelliger Millionenhöhe erscheinen bereits jetzt realistisch. Die kommenden Auktionen für Avexitide und Lonafarnib lassen Spekulanten sogar von einem Tenbagger träumen.

Zur Orientierung: Bei einem Kurs von 10 US$ wäre das zuletzt mit 2,39 US$ handelnde Eiger circa 14,8 Millionen US$ wert.

SD-Leser freuen sich auf Gewinnmitnahmen

SD-Nutzer hatten die mittlerweile nur noch im Pink-Segment der US-amerikanischen OTC handelnde Eiger-Aktie nach einem Profi-Tipp zu Kursen um 1,20 US$ eingesammelt und konnten zwischenzeitlich schon einen Kursvedoppler realisieren. Wer wieder oder weiter mitzocken möchte, sollte Handelsaufträge aufgrund der geringen Liquidität streng limitieren. Ich selbst werde nun entspannt in voraussichtlich massiv steigende Notierungen meinen Bestand reduzieren. Trotz aller berechtigten Kurs-Aussichten bleibt die Aktie ein Insolvenz-Zock mit Totalverlustrisiko.

Nutze unseren Live Chat, um in Echtzeit über Chancen wie Eiger informiert zu werden und dich mit echten Profis auszutauschen!

Interessenkonflikt: Der Autor hält Aktien des Unternehmens Eiger BioPharmaceuticals in signifikantem Umfang. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Der Autor beabsichtigt, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu veräußern und könnte dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien Small Caps