Dialog Semiconductor: Weniger Apple, mehr „Produktmix“

von Redaktion  /   22. November 2018, 13:12  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Beim Kapitalmarkttag in London am 1. November stellte Dialog seine Zukunftsvision vor, mit der das Unternehmen in die „nächste Phase der Martkführerschaft“ eintreten will. Seitdem hat sich die Dialog-Aktie (WKN: 927200) leicht zurück entwickelt – auch dank schlechtem Gesamtmarkt. Dennoch ist das Papier fast doppelt so wertvoll wie noch im Juni.

Dafür gibt es gute Gründe: Durch den Apple-Deal fließen Dialog insgesamt „Einnahmen in Höhe von 600 Millionen US-Dollar“ zu. Für das Gesamtjahr 2019 erwartet der Chipspezialist Umsätze, die im Wesentlichen denen von 2018 entsprechen. Um weiter durchzustarten ist der Nachweis in Zahlenform nötig, dass die Umsatzdiversifikation gelingt. In den kommenden Quartalen heißt es weniger Apple, mehr Produktmix.

Sie wollen in kommende Highflyer investieren, kurz bevor es die große Masse tut?

Dann sind Sie in unserer No Brainer-Community goldrichtig. Überlassen Sie – wie Hunderte begeisterte und erfolgreiche NBC-Mitglieder – den Research nach neuen No Brainer-Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten und Börsenmillionären. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und exklusiven Informationsvorsprüngen. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs und besuchen Sie täglich unseren kostenlosen Live Chat!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons