Bayer: Klare Kaufempfehlung von Börsen-Legende

Assembly Biosciences
Redaktion
07.03.24 um 11:16

Das Bayer-Papier gerät nach einer kurzzeitigen Erholung gestern heute erneut kräftig unter die Räder. Die vom Kapitalmarkttag am vergangenen Dienstag erhofften Impulse sind ausgeblieben beziehungsweise verpufft.

stock.adobe.com/nikitos77

Die Bayer-Aktie handelt zur Stunde rund 4% leichter bei nur noch 25,60 €. Einen solchen Aktienpreis hatte es für den traditionsreichen DAX-Konzern zuletzt 2005 gegeben. Obwohl die Dividende für die kommenden drei Jahre auf ein vernachlässigbares Minimum gestrichen wurde, hat das Pharma- und Agrarunternehmen mittlerweile eine Bewertung erreicht, die einen Einstieg aus rein fundamentaler Sicht äußerst verlockend machen.

Dennoch: Die Bayer-Aktie wird so schnell nicht wieder auf die Beine kommen. Die Befürchtung ist weiterhin groß, dass Erholungsversuche zunächst schnell wieder abverkauft werden. Positiv: CEO Bill Andersen hält eine Kapitalerhöhung für keine Notwendigkeit. Das liegt auch daran, dass Bayer über die nächsten drei Jahre durch Restrukturierungen inklusive der Dividenden-Thematik rund vier Milliarden Euro einsparen wird.

Mit derzeit nur noch gut 25 Milliarden € Marktkapitalisierung (gerade mal 40% des Kaufpreises für das große Sorgenkind Monsanto in 2018) ist das im Kern gesunde Bayer ein heißer Kandidat für einen kurstechnischen Turnaround in den kommenden Jahren, doch sollten sich Anleger dringend in Geduld üben.

Klare Kaufemfehlung

SD-Investmentlegende „Hai“ (über +13.000% Rendite in sieben Jahren) rät langfristig denkenden Anlegern dazu, Bayer nun tranchenweise in der Schwäche zu akkumulieren und idealerweise eine Position mit Durchschnittskurs um 25 € aufzubauen.

Schon in drei Jahren, wenn die Dividende aller Voraussicht nach in saftiger Höhe zurückkehrt, sieht er Kurse von zumindest 40 € wieder als realistisch an. Voraussetzung sei, dass das Thema Monsanto bis dahin komplett abgearbeitet wurde und die Aktie sich frei von hieraus resultierenden Restrisiken und mit neuer Phantasie entfalten könne.

Neuer Biotech-Boom 2024

Klar ist aber auch: In den nächsten Wochen sehen wir signifikante Kurs-Chancen von über 500% an anderer Stelle.

Nachdem Profis unserer Community im neuen Biotech-Boom mitunter Tagesgewinne von mehr als 2 Millionen € beziehungsweise mehr als 600% mit Viking Therapeutics verzeichnen konnten, läuft auch unser aktueller Top-Tipp Assembly Biosciences (WKN: A402CB) langsam aber sicher immer höher. Die Biotechschmiede aus San Francisco ist unser Favorit für das restliche Jahr und darüber hinaus (sofern es nicht schon vorher zu einer höchst lukrativen Übernahme kommt).

Erfahre hier, warum die Aktie von Assembly Biosciences eine Jahrhundertchance ist und der große Knall nur eine Frage der Zeit

Interessenkonflikt: Der Autor und Mitarbeiter des Herausgebers halten Aktien des besprochenen Unternehmens Assembly Biosciences in signifikantem Umfang (über 10% des ausstehenden Kapitals). Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Der Autor beabsichtigt, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnte dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Anzeigen

Das könnte Dich auch interessieren:

17.07.24 um 12:40

Bayer-Aktie: Gute Nachrichten, aber...
Studienerfolg

12.07.24 um 11:07

Bayer-Aktie: Nachhaltige Erholung, ja oder nein?
Neue Kursziele

11.07.24 um 12:09

Bayer-Aktie: Hoffnungsschimmer Gentherapie
Jetzt kaufen?

08.07.24 um 13:41

Bayer-Aktie: Das sagt jetzt Goldman Sachs
Jetzt kaufen?

27.06.24 um 8:11

Bayer-Aktie: Das spricht für den Kauf
Restrukturierung schreitet voran