Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Sascha / 20.02.20 / 9:56

Virgin Galactic: Jetzt doch noch #ToDaMoon?

Anleger, die sich für Kryptowährungen interessieren, wissen natürlich worauf ich hinaus will. Dort nämlich waren zu Zeiten des Krypto-Hypes 2017 die Hashtags #Lambo und #ToDaMoon sehr beliebt.

Konkret wollte man damit ausdrücken, dass der Bitcoin so hoch wie der Mond steigen sollte. Dann würde man sich mit den Kursgewinnen einen Kindheitstraum vieler Männer erfüllen und einen Lamborghini kaufen. Zuletzt befand sich jedoch die Aktie von Virgin Galactic (WKN: A2PTTF) durchaus auf den Spuren von Bitcoin und Co. Denn sie stieg und stieg, fast schon in Richtung Mond. Was hier natürlich, da es sich um die Aktie eines Raumfahrtsunternehmens handelt, sehr gut passt.

So hat sich der Aktienkurs von Virgin Galactic zuletzt in der Tat sehr positiv entwickelt. So notierte der Titel noch Anfang Dezember auf Tiefstkursen von 7,22 US-Dollar. Zum Jahresende 2019 beziehungsweise Jahresbeginn 2020 waren es dann immerhin schon knapp 12 US-Dollar. Zuletzt jedoch wurden hier für eine Aktie mehr als 37 US-Dollar aufgerufen, also mehr als das Dreifache dessen, was man noch zum Jahreswechsel für die Aktie hinblättern musste.

Die Aktie ist eine Kursrakete, aber ohne konkrete Nachrichten!

Somit kann man die Aktie wohl mit Fug und Recht als Kursrakete bezeichnen. Allerdings gibt es keine konkrete Nachrichten, die diese Kursrally zuletzt fundamental untermauern würden. Einzig und allein die Tatsache, dass sich die Milliardäre Jeff Bezos (Amazon.com) und Elon Musk (Tesla) ebenfalls in diesem Markt engagieren und die Aktien derer beiden Vorzeige-Unternehmen zuletzt grandios entwickelten scheint hier die Phantasie der Anleger zu beflügeln.

Dabei hat mir ein Verantwortlicher der Mynaric schon Ende letzten Jahres gesagt, dass man bei diesem für die Raumfahrtbranche wichtigen Zulieferer im Jahr 2020 mit dem Durchbruch rechne. Dies scheinen auch die Aussage US-amerikanischer Investmentbänker zuletzt zu bestätigen. Denn diese berichten davon, dass immer mehr Kunden nach entsprechenden Investitionsmöglichkeiten fragen würden.

Fundamental ist die Bewertung von Virgin Galactic inzwischen jenseits von gut und böse. So liegt der Börsenwert der Gesellschaft, die zuletzt keinen einzigen US-Dollar umgesetzt geschweige denn Gewinn erzielt hat, inzwischen bei rund 7,25 Milliarden US-Dollar. Charttechnisch dagegen läge das nächste Kursziel, nach dem x-ten frischen Kaufsignal, nun bei rund 45 US-Dollar. Die Aktie eignet sich daher zurzeit leider nur noch für Zocker, was schade ist!

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Virgin Galactic in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare