Manuel / 13.08.20 / 10:15

TUI: Schockzahlen sind da – doch das interessiert jetzt mehr!

Es sind die erwarteten Katastrophenzahlen, die TUI (WKN: TUAG00) heute präsentiert. Die Aktie reagiert mit brachialen Ausschlägen nach unten und oben. Dabei liefern die Management-Aussagen einen klaren Fahrplan bis 2023.

Wenig überraschend brachen die Erlöse TUIs in der Hochphase der globalen Lockdown-Beschränkungen völlig ein. So generierte der Tourismusgigant von April bis Juni lediglich 75 Millionen Euro Umsatz – ein Rückgang um 98 Prozent im Vergleich zum Juni-Quartal 2019. Nach Zinsen und Steuern (EBIT) stand ein Defizit von -1,1 Milliarden Euro. Belastungsfaktoren waren unter anderem das temporär komplett ausgesetzte Kreuzfahrtgeschäft.

TUI benötigt mehr Geld

Laut gestriger Pressemitteilung einigte sich TUI mit der deutschen Bundesregierung auf ein zusätzliches Stabilisierungspaket in Höhe von 1,2 Milliarden Euro. Diese setzen sich aus der Aufstockung der KfW-Tranche um 1,05 Milliarden Euro und einer Wandelschuldoption in Höhe von 150 Millionen Euro zusammen –   laut TUI genug Geld, um „den saisonalen Swing im Winter 2020/21 und im Falle weiterer langfristiger Reisebeschränkungen und Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit COVID-19, auch für die Zeit danach abzudecken“.

Wenn TUI schon fast keine Gelder aus Buchungen generiert, dann muss es woanders herkommen. Zusätzlicher Kapitalbedarf war ein Hauptgrund, aus Anlegersicht zuletzt vorsichtig zu agieren.

Ganz langsam wieder bullish

Die TUI-Aktie reagiert heute mit brachialen Ausschlägen auf die Zahlen. Angesichts der komplizierten Faktenlage ist der weitere Verlauf schwer einzuordnen und abhängig von den länderspezifischen COVID-19-Situationen. Zuletzt belasteten tendenziell höhere Zahlen an Neuinfektionen in Tourismusregionen wie Spanien oder Kroatien – auch wenn zum Beispiel wichtige Provinzen in der Türkei wie Antalya seit 4. August wieder angeflogen werden können.

Ab 2022 rechnet TUI mit Geschäften auf Vorkrisenniveau. Sobald sich die globale COVID-19-Situation numerisch verbessert, ist die TUI-Aktie rein sentimenttechnisch wieder ein Long.

TUI-Aktie: Dein Forum!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die TUI-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare