TUI-Aktie: Startet jetzt das große Comeback?

13.02.24 um 12:33

Die TUI-Aktie (WKN: TUAG50) legt am Dienstagmorgen phasenweise um über +8% zu und überspringt dabei zeitweilig die 7 €-Marke. Zeichnet sich damit ein starkes Comeback des weltgrößten Reisekonzerns an der Börse ab?

stock.adobe.com/Jerry

ℹ️ TUI vorgestellt

  • Die TUI AG ist der größte Touristikkonzern der Welt.
  • TUI betreibt eigene Hotels, Fluggesellschaften und Kreuzfahrtschiffe sowie Reisebüros, Incoming-Agenturen und Reiseveranstalter.
  • Der Konzern hat einen rechtlichen Doppelsitz in Berlin und Hannover, wobei die Konzernverwaltung in der niedersächsischen Landeshauptstadt angesiedelt ist.
  • TUI notiert an den Börsen London, Hannover und XETRA und ist ca. 3,6 Milliarden € wert.

Starke Zahlen...

Die von TUI vorgelegten Zahlen sind auf jeden Fall eine gute Grundlage für ein Comeback an der Börse. Im Schlussquartal des vergangenen Jahres stieg der Umsatz um satte 15% auf ein Rekordhoch von 4,3 Milliarden €. Auch die Zahl der Reisegäste legte um 6% auf 3,5 Millionen zu.

Besonders lobenswert ist die Tatsache, dass TUI im letzten Quartal des Jahres einen operativen Gewinn einfuhr. Das bereinigte Betriebsergebnis war mit 6 Millionen € erstmals seit zehn Jahren positiv. Normalerweise erwirtschaftet der Reisekonzern im Winterquartal einen Verlust.

...und rosige Aussichten

Auch die Aussichten auf das entscheidende Sommergeschäft sind rosig. Die Buchungen liegen laut Angabe des Konzerns 8% über dem Vorjahresniveau. Auch der Anstieg der Durchschnittspreise um 4% signalisiert, dass Kunden bereit sind, für Reisen tiefer in die Tasche zu greifen.

Auf Grundlage der guten Quartalszahlen bestätigte TUI seine Ziele für das Gesamtjahr. Die Hannoveraner peilen ein Umsatzwachstum von mindestens 10% auf ca. 23 Milliarden € an. Noch besser: Das bereinigte Betriebsergebnis soll um über 25% auf gut 1,2 Milliarden € steigen. Im Gesamtjahr rechnet TUI erstmals wieder mit mehr Kunden als zu Vor-Corona-Zeiten im Jahr 2019.

Auch die Mittelfristperspektive des Reisegiganten hört sich optimistisch an. In den kommenden Jahren will TUI das operative Ergebnis um 7 bis 10% pro Jahr steigern. Der Reisekonzern will sich dafür geographisch breiter aufstellen und unabhängiger vom Geschäft in Deutschland machen. Das zukünftige Wachstum soll vor allem in Amerika und Südeuropa generiert werden.

Auf zum 6-Monatshoch

Nach einer starken Aufwärtsbewegung der TUI-Aktie im November und Dezember ging dem Reisetitel im Januar etwas die Luft aus. Durch den jüngsten Kursanstieg setzt die Aktie nun wieder zum Sturm auf das 6-Monatshoch an.

Sollte TUI der Durchbruch des Widerstands bei ca. 7,30 € gelingen, könnte das der Beginn eines nachhaltigen Aufwärtstrends ein.

Gute Karten

Ich glaube, dass die TUI-Aktie sehr gute Karten für einen langfristigen Aufwärtstrend hat. Der Konzern wächst wieder und schreibt dabei schwarze Zahlen.

Auf der heutigen Hauptversammlung werden die Aktionäre aller Voraussicht nach beschließen, die TUI-Aktie von der Londoner Börse zu nehmen. Das würde der Aktie den Weg für die Rückkehr in den deutschen Nebenwerteindex MDAX ebnen. Auch dieser Schritt wird TUI meiner Meinung nach guttun.

Ich rate langfristig orientierten Anlegern, sich die TUI-Aktie ins Depot zu legen. Einem großen Comeback an der Börse steht in meinen Augen nichts im Wege.

💬 TUI-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Sonstiges