Super Micro Computer-Aktie: Bullen oder Bären im Recht?

03.05.24 um 12:07

Super Micro Computer-Aktionäre brauchen dieser Tage gute Nerven. Seit gut drei Monaten schwankt das Papier des Serverspezialisten wild auf und ab und pendelt in einem riesengroßen Kursbereich zwischen 700 und 1.200 US$ hin und her. Inzwischen hat sich die Super Micro Computer-Aktie (WKN: A0MKJF) 36% von ihrem Anfang März aufgestellten Allzeithoch entfernt. Haben die Bären Recht? Oder sind die Bullen zu Unrecht eingeschlafen?

stock.adobe.com/visoot

ℹ️ Super Micro Computer vorgestellt

  • Super Micro Computer mit Sitz in San José in Kalifornien ist ein US-Anbieter von Server- und Speichertechnologien.
  • Das Unternehmen verfügt über eine sehr breite Produktpalette, die von Hauptplatinen und Barebones über Server bis zu Computergehäusen und Kühlungslösungen reicht.
  • Super Micro Computer notiert an der US-Technologiebörse Nasdaq und ist derzeit ca. 45 Milliarden US$ wert.

Sensationelle Zahlen...

Die Reaktion der Börse zur Wochenmitte, die die Quartalszahlen mit einem Kursabschlag von -14% quittierte, ist mir ein vollkommenes Rätsel. Super Micro hat nämlich sensationell gute Zahlen präsentiert.

Der Umsatz verdreifachte sich im März zu Ende gegangenen dritten Geschäftsquartal gegenüber dem Vorjahr auf 3,85 Milliarden US$. Damit unterbot Super Micro Computer nur hauchdünn die Schätzungen von 3,86 Milliarden US$.

Ein noch besseres Bild zeigte sich beim Ergebnis. Mit einem Quartalsgewinn von 6,65 US$ je Aktie pulverisierte Super Micro nicht nur das Vorjahresergebnis von 1,63 US$, sondern auch den Analystenkonsens von 5,58 US$. Auch die Bruttomarge lag mit 15,6% über der Markterwartung von 15,3%.

...und eine phänomenale Prognose

Auch die Prognose des Serverhersteller ist phänomenal. Für das vierte Quartal erwartet Super Micro einen Umsatz in einer Spanne von 5,1 bis 5,5 Milliarden US$. Analysten hatten bislang 4,73 Milliarden US$ auf dem Zettel.

Als EPS peilt das Unternehmen einen Wert zwischen 7,62 und 8,42 US$ an. Auch diese Schätzung der Experten lag bei deutlich niedrigeren 6,97 US$.

Für das Gesamtjahr wurde die Umsatzprognose auf 14,7 bis 15,1 Milliarden US$ angehoben. Bislang lag sie bei 14,3 Milliarden US$. Das Management rechnet zudem mit EPS in einer Bandbreite von 23,29 bis 24,09 US$.

Charttechnisch stabilisiert

Die Super Micro Computer-Aktie hat sich in den letzten Tagen charttechnisch ein wenig stabilisiert. Der Tech-Wert ist nicht unter die 700 US$-Marke gefallen. Inzwischen scheint sich ein Dreieck herauszubilden, das einen baldigen Kursausbruch signalisiert.

Sollte die obere Trendlinie, die seit Mitte März nach unten verläuft, in den kommenden Tagen durchbrochen werden, dürfte die Super Micro Computer-Aktie wieder nach oben drehen.

Keine Angst vor der Bewertung

Angesichts der jüngsten Kursrückgänge rate ich Anlegern unbedingt zum Kauf der Super Micro Computer-Aktie. Meiner Meinung nach liegen die Bären, die die jüngsten Kursrückgänge verursacht haben, völlig falsch. Ich kann nicht verstehen, warum die Bullen eingeschlafen sind. Aus drei guten Gründen sollten sie sofort wieder aufwachen und das Ruder übernehmen: gute Zahlen, eine günstige Bewertung und ein gewaltiges Marktwachstum.

Zu den Zahlen habe ich bereits alles gesagt. Sie waren extrem gut und wurden vom Markt völlig zu Unrecht abgestraft.

Die Bewertung der Super Micro Computer-Aktie ist nach wie vor moderat. Viele Anleger unterliegen dem Irrtum, dass sie stark gestiegene Aktien generell für überbewertet halten.

Bei der Super Micro Computer-Aktie ist das mitnichten der Fall. Das Forward-KGV (2025) des Tech-Wertes liegt bei 27. Das ist in meinen Augen überhaupt kein übertriebenes Bewertungsniveau für ein Unternehmen mit einem so rapiden Gewinnwachstum.

Der Markt explodiert

Nicht zuletzt ist Super Micro führend im Bereich des KI-Servermarktes. Expertenschätzungen zufolge könnte sich das Marktvolumen bis 2028 sage und schreibe auf über 280 Milliarden US$ versiebenfachen.

Durch seine Partnerschaften mit den führenden KI-Chipherstellern, allen voran Nvidia, und seinem Know-how im Serverbau wird Super Micro Computer meiner Meinung nach der größte Profiteur dieses Marktwachstums sein.

Der Umsatz des Serverspezialisten wird in den kommenden Jahren durch die Decke gehen. Bei den Margen erwarte ich eine gewisse Konstanz. Das bedeutet, dass sich die absoluten Gewinne von Super Micro Computer in den nächsten fünf Jahren vervielfachen werden. Der Aktienkurs muss zwangsläufig mitziehen. Die Bären werden müde Pfoten kriegen. Die Bullen werden davontraben.

💬 Super Micro Computer-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien