Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 24.06.20 / 9:30

Sporttotal: Der Schein trügt

Sporttotal (WKN: A1EMG5) präsentierte kürzlich seine neue Streaming-App. Viele Zuschauer finden diese Idee auch "nice", nur die Aktionäre dürften wenig profitieren.

Auf der neuen App finden alle Sportarten, die auf der sporttotal.tv-Plattform übertragen werden, ihren Platz. Den Vereinen soll viel Freiraum geboten werden. Der Fokus liege auf „Club-Generated-Content“ und Livestreaming, so Sporttotal. Mit der App bietet Sporttotal nun Multi-Channel-Live-Übertragungen auf mehreren Endgeräten.

Porsche-Kooperation fix 

Wenigstens ein paar Anleger kann die Meldung zur Porsche-Kooperation aus der Reserve locken. Am Dienstag meldete Sporttotal, dass es auch künftig die Porsche Experience ausrichten werde. Dem Live-Segment Sporttotals wird das Einnahmen zwischen 15 und 25 Millionen Euro pro Jahr bringen. Dabei handelt es sich jedoch "lediglich" um die Verlängerung eines bis Ende 2022 bestehenden Vertrags.

Trotz App und Porsche kein Kauf! 

Die Expansionspläne und Ausgaben türmen sich. Produktive Zahlen – bis auf ambitionierte Umsatzprojektionen – kennen Anleger von der Technologiesparte allerdings nicht. Das Hauptmanko aus Anlegersicht ist, dass nach Absprung von Group Fuchs ein finanzkräftiger Investor fehlt.

Der CEO wirft gerne mit großen Zahlen um sich. Der Aktienkurs spricht seine eigene Sprache und hat sich unter 1 Euro eingependelt. Die Verschiebung des Geschäftsberichts sowie die eklatanten Prognoseverfehlungen haben Investoren bis heute nicht vergessen. Die Aktie eignet sich höchstens als drittklassiger Zockerwert.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Sporttotal in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare