Administrator / 10.05.17 / 18:47

SolarWorld: Ehemaliger Börsenstar ist pleite - Aktie wertlos?

Schock am Mittwochabend: Mit der SolarWorld AG (WKN: A1YCMM) hat es nun auch das einstige Vorzeigeunternehmen der deutschen Solarbranche in den Abgrund gerissen. Der Bonner Konzern hat heute einen Insolvenzantrag gestellt.

Während die einigermaßen stabile Kursentwicklung der Aktie über die letzten Monate nicht unbedingt eine Insolvenz zu diesem Zeitpunkt erahnen ließ, wissen SD-Leser bereits seit Januar, dass SolarWorld-Aktionäre kaum mehr Aussichten auf Rendite haben. Der Konzern begründet seinen drastischen Schritt mit den "weiter voranschreitenden Preisverwerfungen" im Markt. Andere deutsche Wettbewerber wie Centrotherm (WKN: A1TNMM) oder Phoenix Solar (WKN: A0BVU9) halten sich derzeit noch über Wasser.

Aktie noch zu retten?

Mit Wiederaufnahme des Handels nach der Insolvenzmeldung dürfte die SolarWorld-Aktie schnell zum Pennystock werden. Wir erwarten innerhalb der nächsten Tage Kurse unterhalb von 0,50 Euro, was einem Kursverlust von über 85% entspricht. Mittelfristig dürften die Papiere komplett von der Bildfläche verschwinden und wertlos verfallen. Die beiden ausgegebenen SolarWorld-Anleihen könnten immerhin noch einen Teil ihres ursprünglichen Wertes für deren Besitzer einspielen.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare