fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Im Fokus: IVERIC bio to Host a Zimura R&D Symposium for Investors / Analysts on November 20, 2019
Administrator / 12.08.14 / 16:07

Sirona Biochem: Staatsgeld für Anti-Aging-Projekt

sironabiochem_logoSirona Biochem (WKN: A0RM6R) ist auf bestem Wege, maßgeblichen Einfluss auf die Anti-Aging-Welt zu nehmen. Wie das Biotechunternehmen heute meldet, werden die französische Staatsbank Bpifrance und die Regionalverwaltung der Haute-Normandie die Weiterentwicklung von Sironas innovativen Wirkstoffverbindungen mit finanziellen Mitteln in Höhe von 1,2 Millionen kanadischen Dollar unterstützen. Akquiriert wurde das Geld als zinsloses Darlehen über die französische Tochtergesellschaft TFChem. Ein Großteil des Darlehens ist Unternehmensangaben zufolge ab dem Jahr 2018 zur Rückzahlung fällig. Sirona rechnet bereits vorher mit bedeutenden Einnahmen aus Meilensteinzahlungen und Lizenzgebühren. «Angesichts der massiven Unterstützung durch dieses Darlehen wird der Bedarf an weiteren Finanzierungen in den nächsten 12 bis 18 Monaten minimal sein», kommentiert Sirona-CEO Howard Verrico den jüngsten Geschäftserfolg. Seit unserer Erstvorstellung Anfang des Monats konnte die Sirona-Aktie schon zeitweise über 60% an Wert gewinnen, bevor Gewinnmitnahmen anschließend für eine Konsolidierungsphase sorgten. Im Zuge der heutigen Meldung geht es für das hochspannende Papier erneut aufwärts.

sironabiochem_logoSirona Biochem (WKN: A0RM6R) ist auf bestem Wege, maßgeblichen Einfluss auf die Anti-Aging-Welt zu nehmen. Wie das Biotechunternehmen heute meldet, werden die französische Staatsbank Bpifrance und die Regionalverwaltung der Haute-Normandie die Weiterentwicklung von Sironas innovativen Wirkstoffverbindungen mit finanziellen Mitteln in Höhe von 1,2 Millionen kanadischen Dollar unterstützen. Akquiriert wurde das Geld als zinsloses Darlehen über die französische Tochtergesellschaft TFChem. Ein Großteil des Darlehens ist Unternehmensangaben zufolge ab dem Jahr 2018 zur Rückzahlung fällig. Sirona rechnet bereits vorher mit bedeutenden Einnahmen aus Meilensteinzahlungen und Lizenzgebühren. «Angesichts der massiven Unterstützung durch dieses Darlehen wird der Bedarf an weiteren Finanzierungen in den nächsten 12 bis 18 Monaten minimal sein», kommentiert Sirona-CEO Howard Verrico den jüngsten Geschäftserfolg. Seit unserer Erstvorstellung Anfang des Monats konnte die Sirona-Aktie schon zeitweise über 60% an Wert gewinnen, bevor Gewinnmitnahmen anschließend für eine Konsolidierungsphase sorgten. Im Zuge der heutigen Meldung geht es für das hochspannende Papier erneut aufwärts.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare