fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 03.09.14 / 23:33

Sirona Biochem: Positive Studiendaten für SGLT2-Hemmer!

sironabiochem_logoNachbörslich erreicht uns heute die nächste Top-News unserer Biotech-Rakete Sirona Biochem (WKN: A0RM6R): Der zur Behandlung von Diabetes Typ 2 entwickelte SGLT2-Hemmer "SBM-TFC-039" hat eine neue präklinische Studie erfolgreich absolviert. Die Studie zielte auf den Nachweis der biologischen Aufnahmefähigkeit des Medikaments durch orale Verabreichung und liefert laut Sirona ein exzellentes Resultat, das die Ergebisse einer vorhergehenden Studie bestätigt. Nach erfolgreicher Durchführung einer weiteren Studie kann sich Sirona damit auf eine erste saftige Meilensteinzahlung des Partners Wanbang Biopharmaceuticals freuen. Insgesamt werden die Kanadier gemäß Vertrag bis zu 9,5 Millionen Dollar an garantierten Zahlungen seits Wanbang erhalten, sofern die Entwicklung des SGLT2-Hemmers wie erwartet voranschreitet. Ein Teil dieser Summe wurde bereits als Vorauszahlung geleistet. Das ganz große Geld winkt dann aber mit der anschließenden Marktzulassung im Mega-Markt China: Sirona wird hier dank vereinbarter Umsatzbeteiligung kräftig mitverdienen - ohne selbst die Kosten der Vermarktung zu tragen! Wer unsere Erstvorstellung gelesen hat, weiß allerdings, dass Sirona noch weitaus mehr in der sprichwörtlichen Pipeline hat.

sironabiochem_logoNachbörslich erreicht uns heute die nächste Top-News unserer Biotech-Rakete Sirona Biochem (WKN: A0RM6R): Der zur Behandlung von Diabetes Typ 2 entwickelte SGLT2-Hemmer "SBM-TFC-039" hat eine neue präklinische Studie erfolgreich absolviert. Die Studie zielte auf den Nachweis der biologischen Aufnahmefähigkeit des Medikaments durch orale Verabreichung und liefert laut Sirona ein exzellentes Resultat, das die Ergebisse einer vorhergehenden Studie bestätigt. Nach erfolgreicher Durchführung einer weiteren Studie kann sich Sirona damit auf eine erste saftige Meilensteinzahlung des Partners Wanbang Biopharmaceuticals freuen. Insgesamt werden die Kanadier gemäß Vertrag bis zu 9,5 Millionen Dollar an garantierten Zahlungen seits Wanbang erhalten, sofern die Entwicklung des SGLT2-Hemmers wie erwartet voranschreitet. Ein Teil dieser Summe wurde bereits als Vorauszahlung geleistet. Das ganz große Geld winkt dann aber mit der anschließenden Marktzulassung im Mega-Markt China: Sirona wird hier dank vereinbarter Umsatzbeteiligung kräftig mitverdienen - ohne selbst die Kosten der Vermarktung zu tragen! Wer unsere Erstvorstellung gelesen hat, weiß allerdings, dass Sirona noch weitaus mehr in der sprichwörtlichen Pipeline hat.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare