Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 24.02.20 / 13:37

Pantaflix: Hier brodelt es

Da sieh' einer an: Pantaflix-Aktien (WKN: A12UPJ) schleichen sich leise nach oben. Erst bei 2,60 Euro war letzten Donnerstag Schluss. Heute belastet die Coronavirus-Thematik.

Dass Panatflix-Aktien überhaupt wieder auf das Radar vieler Anleger gelangt sind, dürfte wesentlich dem Einstieg von Klemens Hallmann zu verdanken sein.

Ein Milliardär in Kauflaune

Der neue Pantaflix-Investor kauft mit seiner Investment-Holding weiter fleißig Aktien der Filmgesellschaft zu. Knapp ein Fünftel besitzt Hallman an der Gruppe jetzt. Der Mann von GNTM-Model Barbara Meier ist wohl angetan von der Ausrichtung des Scale-30-Unternehmens zum vielschichtigen VoD-Plattform-Player mit geänderter Monetarisierungsstrategie. Zu dieser Thematik informierte Pantaflix auch just heute.

So gibt das Münchner Unternehmen eine „weitreichende Partnerschaft“ mit Weltbild bekannt, die im Rahmen eines „digitalen Innovationskurses ein eigenes Video-on-Demand-Angebot launchen und hierfür auf eine Zusammenarbeit mit der Pantaflix AG und deren innovativer Plattformtechnologie“ setzen, wie es offiziell heißt.

Vorschusslorbeeren im Kurs 

PR-Meldungen sind als Anleger schön, wichtiger ist jedoch, dass sich diese als werthaltig erweisen. Pantaflix hat Kooperationen mit großen Namen der Filmbranche, wobei eben vor allem das Geschäft mit den digitalen Absatzkanälen interessiert. Ich sehe fundamental einen Schritt in die richtige Richtung. Damit die Aktie das Kursniveau halten kann, muss in Zukunft geliefert werden.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Pantaflix in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare