fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 16.11.18 / 11:00

Nordex: Weiterer Gewinneinbruch in 2019?

Die Nordex-Aktie (WKN: A0D655) ist auf direktem Weg zum Jahrestief bei 7,07 Euro vom 29. März. Die Bekanntgabe der Q3-Zahlen am Dienstag (wir berichteten) hatte eine große Verkaufswelle losgetreten. Heute stürzt der Titel bis auf 7,11 Euro.

Erwartungsgemäß senken nun erste Analysten ihre Kursziele für den Windturbinenbauer drastisch. Als wäre dem nicht genug, rechnet die französische Bank Societe Generale für 2019 mit einem weiteren Schrumpfen des EBITDAs um 20 bis 25%. Das operative Ergebnis hatte sich bereits in den ersten 9 Monaten des laufenden Jahres gegenüber 2017 mehr als halbiert (-61%).

Zahlen einfach nur schlecht - Hedgefonds steigert Leerverkäufe

Nachdem Commerzbank und Goldman Sachs das Kursziel für Nordex nach den Zahlen auf jeweils 10 Euro belassen hatten, folgen nun Independent Research (von 8,40 auf 7,80 Euro) und die angesprochene Societe Generale (von 9,30 auf 6,80 Euro) mit Senkungen. Insbesondere hoher Preisdruck mache dem Windkraftanlagenhersteller zu schaffen, so die französische Bank.

Der "berühmt-berüchtigte" Hedgefonds Marshall Wace erhöhte seine Leerverkaufsposition indes von 0,49 auf 0,57% der ausgegebenen Aktien (Stand Mittwoch).

Sie wollen in kommende Highflyer investieren, kurz bevor es die große Masse tut?

Dann sind Sie in unserer No Brainer-Community goldrichtig. Überlassen Sie – wie Hunderte begeisterte und erfolgreiche NBC-Mitglieder – den Research nach neuen No Brainer-Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten und Börsenmillionären. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und exklusiven Informationsvorsprüngen. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs und besuchen Sie täglich unseren kostenlosen Live Chat!

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare