Manuel / 31.03.21 / 18:00

NanoRepro: Schicht im Schacht

Beim Umsatz kann man mit den Ohren schlackern, beim EBITDA genauso, doch da es nur ein Einmaleffekt (mit Ausläufern) bleiben wird, kann die NanoRepro-Aktie (WKN: 657710) vom jüngsten Newsflow kaum profitieren und fällt heute -10,06% auf 14,30 Euro.

Das Guidance-Update vom Dienstagnachmittag stellt für 2021 „auf Basis der bereits vorliegenden Bestellungen“ ein Gesamtumsatzvolumen zwischen 250 und 400 Millionen Euro in Aussicht. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) bleiben NanoRepro laut Aktualisierung mindestens 60 bis 100 Millionen Euro.

NanoRepro merkte an, dass der weitere Pandemieverlauf das Ergebnis innerhalb der Bandbreite stark beeinflussen werde. Die bestimmenden Umsatzfaktoren seien SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltests sowohl für den häuslichen und klinischen Gebrauch, so die Pressemeldung.

Der Hintergrund: Die NanoRepro AG agiert in der Pandemie als Hersteller von Corona-Antigen-Schnelltests. Um den bundesweiten Bedarf zu decken, fährt es dazu massiv Produktionskapazitäten hoch. Am 9. März hatte die börsennotierte Marburger Firma über eine Partnerschaft mit der Viromed GmbH für Antigen-Schnelltests mit einem Bestellvolumen von insgesamt 200 Millionen Euro für 2021 informiert.

Kurscrash mit Ansage von sharedeals.de

NanoRepro macht die schnelle Münze mit Corona-Schnelltests. Wurden im letzten Herbst noch Wochenumsätze im sechsstelligen Bereich erzielt, waren es kurz darauf Millionen. Das Jahr 2020 dürfte mit mindestens 250 und maximal 400 Millionen Euro eine voraussichtlich einmalige Spitze darstellen.

Idealerweise haben Anleger in den ersten März-Handelstagen verkauft. Sachkundige Marktteilnehmer sind sich einig, dass NanoRepro bei einer Marktkapitalisierung von 185 Millionen Euro nach der Kapitalerhöhung zum Platzierungspreis zu 12,75 Euro fair bewertet ist. Wir hatten bei Kursen um 20 Euro zu erhöhter Vorsicht geraten.

NanoRepro-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die NanoRepro-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Internet & KonsumSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare
Martin Fiausch / 06.04.21 / 16:26 Uhr Guten Tag! So wie Sie werden es wohl viele einschätzen. Wenn man jedoch betrachtet, mit welcher Wucht fast täglich immer neue Viren-Varianten aus aller Welt gemeldet werden, wird NanoRepro in Zukunft für weitere positive Kurssprünge sorgen. Denn neue Varianten verhalten sich oft anders als die Vorgänger. Können manchmal nicht getestet werden oder sind immun gegen die aktuellen Impfstoffe. Die neuesten Varianten aus Tansania und Brasislien zum Beispiel müssen sogar erst noch erforscht werden. Da die Geschwindigkeit neuer Muatationen exponentiell zunimmt, werden wir dauerhaft auf Tests wie den von NanoRepro angewiesen sein, um Entwicklungs-Gaps bei den Impfstoffen zu überbrücken. Beste Grüße Martin Fiausch