Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen
Jens / 29.11.21 / 13:31

NanoRepro: Profiteur der Omikron-Variante?

Nach der letzten kleinen Verschnaufpause kehrt die Aktie von NanoRepro (WKN: 657710) zurück auf die enge Watchlist vieler Trader. Kann die Firma von mehr Tests am Arbeitsplatz, höheren Preisen für Schnelltests und sogar der neuen Omikron-Variante des Coronavirus profitieren?

NanoRepro ist ein Anbieter von Schnelltests. Gerade in der Corona-Krise werden diese vermehrt gebraucht, weshalb der Tätigkeitsschwerpunkt NanoRepros diese Tests sind.

Solide abgesicherte Bilanz

Der Geldregen aus den ersten Monaten der Pandemie fristet noch immer in der Bilanz des Unternehmens sein Dasein und sichert die Aktie aktuell respektabel ab. Zum 30.06.2021 sollten gut 55 Millionen € belastbares Eigenkapital nach Steuerrückstellungen und Verbindlichkeiten verbleiben. Es ist zu erwarten, dass die Umsätze des Unternehmens aktuell wieder deutlich anziehen.

Im ersten Halbjahr konnte das Unternehmen eine attraktive Marge von etwa 28,9% vor Zinsen und Steuern mit den Schnelltest-Verkäufen erzielen. Durch die 3G-Pflicht am Arbeitsplatz und erneut kostenlose Bürgertests bei steigenden Inzidenzen sollte auch dieser Winter dem Unternehmen erneut Profite bescheren. Mit rund 129 Millionen € Marktkapitalisierung bezahlt man für das operative Geschäft derzeit nur 74 Millionen €.

Angesichts der Nachsteuererträge von knapp 26 Millionen € im ersten Halbjahr ist das nicht viel. Die Aktie ist aber natürlich eine Wette auf die Länge der Pandemie.

ViroMed-Transaktion sorgt für Unsicherheit

Investoren wissen derzeit nicht, wie es strategisch für das Unternehmen weitergehen soll. Abseits der Corona-Tests gibt es keine Geschäftsbereiche, die auch nur annähernd solche Umsätze erzielen. ViroMed, Vertriebspartner und gleichzeitig Aktionär von NanoRepro, soll eventuell gekauft werden. Die diesbezügliche Analyse soll laut Unternehmen bis zur Hauptversammlung am 22.12.2021 abgeschlossen sein.

Ob die Transaktion kommt, wie sie bezahlt wird und ob dabei alle Aktionäre gleichwertig behandelt werden oder ViroMed und deren Hauptaktionäre bevorteilt werden, besorgt Anleger aktuell.

Unter dem Strich halte ich eine Spekulation auf steigende Kurse angesichts hoher Nachfrage nach Tests und erneutem Fokus von Anlegern auf Corona-bezogene Aktien für sehr gut begründet.

NanoRepro-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die NanoRepro-Aktie.

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten Aktien des besprochenen Unternehmens NanoRepro. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber und Mitarbeiter beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare