Administrator / 20.04.16 / 14:43

Nano One: Neuer Geldregen sichert Pilotanlage!

Nano One Materials (WKN: A14QDY) hat sich zuletzt blendend entwickelt. Der Aktienkurs schoss nach unserer Erstvorstellung bei Kursen unter 0,15 Euro bis auf 0,44 Euro in die Höhe. Auch operativ läuft bei der Technologieschmiede alles voll nach Plan. Heute meldet Nano One signifikante Einnahmen in Höhe von 2,9 Millionen CAD aus der Ausübung von Aktienoptionen.

Erst Anfang März berichteten wir über eine staatliche Förderung für das Unternehmen und einem damit einhergehenden Mittelzufluss über gut 2 Millionen CAD. Zusammen mit der jüngsten Finanzspritze verfügt Nano One nun über eine sehr komfortabel gefüllte Kasse, um unter anderem seine bedeutende Pilotanlage zur besonders günstigen Herstellung von batteriefähigem Lithium-Pulver zu errichten, welche fraglos die Aufmerksamkeit der weltweiten Batterieindustrie auf sich ziehen sollte.

Der Rohstoff Lithium bewegt derzeit die Märkte wie kein anderer. Unsere Tipps aus der Branche haben sich in ihrem Wert zuletzt allesamt vervielfacht. Wer schon seit längerem Papiere von Nano One hält, könnte nun darüber nachdenken, seinen Einsatz rauszunehmen und mit seinen Gewinnen investiert zu bleiben.

Interessenkonflikt
Für die Berichterstattung über das Unternehmen wurde der Herausgeber bull markets media GmbH entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Für diesen Beitrag redaktionell verantwortlich ist der Autor. Der Autor und andere Mitarbeiter der bull markets media GmbH halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien bzw. Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens und haben – wie andere Aktionäre auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern bzw. auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Weitere Artikel
Kommentare