Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Redaktion / 23.07.20 / 15:22

Nano One: Nächste Multibagger-Rakete mit +1.630%

SD-Leser – zumindest die alten Hasen unter ihnen – kennen die Aktie von Nano One Materials (WKN: A14QDY) zu Kursen von 0,20 CA$. Jetzt katapultieren Anleger den Profiteur des Batterienbooms in neue Sphären – bis auf 3,46 CA$ am Mittwoch. Leser liegen somit sensationelle +1.630% im Gewinn.

Seit unserem Eingangstipp Ende 2015 hat sich der Kurs mehr als versiebzehnfacht. Aus Anlegersicht rät sich, Nano One weiter genau zu beobachten. Zeitnah stehen potenziell transformierende Meilensteine auf der Agenda.

Operativ soll nächste Dimension erreicht werden 

Nano One wird die Zukunft des Batteriensektors aktiv mitgestalten. Dazu hat das Management um CEO Dan Blondal ernsthafte Produktionsabsichten. 2021 und 2022 soll die Umsatzdynamik richtig an Fahrt gewinnen. Dem eigenen Modell zufolge will Nano One seine Umsätze bis 2025 auf über 70 Millionen CAD steigern.

Ambitionierte Wachstumspläne, die unter anderem vom Forschungspartner Volkswagen unterstützt werden. Bekanntlich ist VW einer der größten "Believer" in die Elektrifizierung der Automobilindustrie. Aufbauend auf seiner E-Strategie will der VW-Konzern bis 2025 das Aus des Verbrenners endgültig besiegeln. Als Materialspezialist für Batteriekathoden tüftelt Nano One, das letzten Angaben nach über 16 Patente verfügt, ebenso im Bereich NExGen-Batterien, die für die Verwendung beispielsweise in futuristischen Flugtaxis bestimmt sind.

Erfolgsstory nimmt Kontur an 

Die Story nimmt zunehmend Kontur an, vor dem Hintergrund, dass Nano One die finale Tranche des 1,9-Millionen-Förderpakets durch den kanadischen Staat für seine Pilotanlage zur Herstellung von Kathodenmaterialien erhalten habe, wie am 20. Juli offiziell mitgeteilt wurde.

Klar, dass sich interessierte Investorenkreise positionieren. Wir haben seit Erstvorstellung fortlaufend positiv berichtet über die Aussichten. Inzwischen ist der Börsenwert Nano Ones auf eine viertel Milliarde CAD angewachsen. Nano One wird die Zukunft der Batterienindustrie mitgestalten und natürlich treibt die Umsatzphantasie in diesem Boomsektor. Solange Nano One nicht enttäuscht, besteht perspektivisch weiter Upside-Potenial.

Interessenkonflikt: Der Herausgeber hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienoptionen des hier besprochenen Unternehmens Nano One Materials und hat – wie andere Aktionäre auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern bzw. auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte Haftungsausschluss beachten. 

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare