Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Juventus-Aktie: Scharlatane am Werk?

Manuel / 10.12.21 / 8:46

Die Aktie von Juventus Turin (WKN: 794314) hat seit Bekanntwerden von Vorwürfen rund um die bilanzielle Integrität deutlich an Wert verloren. Seit Mitte November ist der Kurs um rund -38% abgestürzt, das Papier kostet nur noch 0,415 €.

Juventus Turin ist Italiens erfolgreichster Fußballverein mit 38 Meisterschaften. In der letzten Saison versäumte es der Klub, den Titel zum zehnten Mal in Serie zu gewinnen. Juventus trägt seine Heimspiele im Allianz Stadium aus.

Im Fokus: Transfers der Jahre 2019-2021

Die Staatsanwaltschaft Turin ermittelt wegen Bilanzfälschung gegen Juventus Turin. Der Verein hat mitgeteilt, dass die Ermittlungen „Einnahmen aus Spielerregistrierungsrechten“ der Jahresabschlüsse 2019, 2020 und 2021 betreffen. Die Agentur ANSA berichtet, dass innerhalb von drei Jahren Kapitalgewinne in Höhe von 282 Millionen € „durch fälschlich erhöhte Werte erzielt“ worden seien.

Das war schon im November. Seitdem bröckelte der Kurs ab auf 0,415 €. Erst kürzlich beschloss Juventus eine Kapitalaufnahme von 400 Millionen €. Die Marktkapitalisierung beträgt derzeit unter  1 Milliarde €.

Schön blöd gelaufen ist es für Juventus in letzter Zeit auch sportlich. Zum Absturz der Aktie nach der Ronaldo-Rallye passen die Leistungen der Profi-Fußballer auf dem Rasen, denn der erfolgsverwöhnte Club steht derzeit nur auf Rang 5 der Serie A.

Unser Fazit ist eindeutig: Aufgrund der bilanziellen Ungereimtheiten und der dazu passenden sportlichen Talfahrt sollte man die Aktie meiden. Sie ist nur etwas für hartgesottene Fans der „alten Dame“.

Juventus Turin: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Juventus-Aktie.

Zugehörige Kategorien: Small Caps
Weitere Artikel

Kommentare