Ionos: Bei diesem Kursniveau jetzt ein Kauf?

Marco Messina
17.02.23 um 8:33

Der Börsengang des führenden europäischen Anbieter für Hosting-Dienstleistungen Ionos (WKN: A3E00M) ist bisher ein kompletter Rohrkrepierer. Ist die Aktie auf diesem Kursniveau jetzt interessant?

Ionos ist nach eigenen Angaben mit mehr als 8 Millionen Kundenverträgen und weltweit über 90.000 Servern der führende europäische Anbieter von Hosting-Dienstleistungen, Cloud-Services und Cloud-Infrastruktur. Im Jahr 2018 ist die Firma aus dem Zusammenschluss von 1&1 Internet und dem Berliner IaaS-Anbieter ProfitBricks entstanden. Noch als 1&1 Ionon firmierend ist daraus mittlerweile die Ionos-Cloud hervorgegangen.

Bisher lachen nur United-Internet-Aktionäre

Ich muss lange zurück denken an einem Börsengang, wo die Aktie in den ersten Handelstagen nicht ein einziges Mal auf oder über ihrem IPO-Preis lag. Mit 16,50 € notiert die das Ionos-Papier derzeit fast 11% unter dem Angebotspreis.

So können wir den Börsengang des Webhosters Ionos gelinde gesagt bisher als kompletten Reinfall bewerten – wobei ich mich hiermit vermutlich falsch ausdrücke, denn es gibt sehr wohl einige Gewinner des IPO.

Der Aktienkurs von Mutterkonzern United Internet hat zwar merklich unter dem IPO-Desaster gelitten; United-Internet-Chef Ralph Dommermuth ist jedoch ein alter Hase in dem Geschäft und hat daher eben diesen aus seinem Silvester-Zylinder gezogen.

Der spärlich IPO-Erlös wird zur Kurspflege der United-Internet-Aktie genutzt. Das Unternehmen will, wie Dienstag in einer Pflichtmitteilung veröffentlicht, rund 13,9 Millionen eigene Aktien zu einem Kurs von 21 € am Kapitalmarkt zurückkaufen.

Somit werden rund 292 Millionen € investiert, um den Aktienkurs der United-Internet-Aktie zu stützen. Gleichzeitig werden 2 Millionen eigene Aktien eingezogen, was die Dividendenrendite zusätzlich erhöhen wird.

Zeit für eine deutliche Kurserholung?

Aber wie geht es nun bei der Ionos-Aktie nach dem Fehlstart weiter? Grundsätzlich ist die Bewertung im internationalen Vergleich zum Konkurrenten GoDaddy aus den USA wirklich sehr günstig.

Im Gegensatz zu einigen anderen „Tech-Perlen“, die in den letzten 12 Monaten den Gang auf das glitschige Börsenparkett versucht haben, verdient Ionos Geld – und das nicht zu knapp: Der Gruppenumsatz soll im Gesamtjahr 2022 zwischen 1,265 bis 1,3 Milliarden € liegen, bei einer Adjusted-EBITDA-Marge zwischen 25 bis 28%.

Das kommunizierte Unternehmensziel ist in den kommenden 5 Jahren ein jährliches Wachstum um 10% zu erreichen sowie eine Steigerung der EBITDA-Marge auf 30%. Sollte dies gelingen, würde sich der Umsatz bis ins Jahr 2027 auf rund 2 Milliarden € verdoppeln. Das Adjusted EBITDA würde sich dann ebenfalls nahezu verdoppeln.

Ja, die Ionos-Aktie ist jetzt keine Mega-Wachstumsstory. Es lasten derzeit auch noch rund 1,25 Milliarden € Bruttoschulden auf den Schultern der Gesellschaft, allerdings überwiegend in Form eines Gesellschafterdarlehens der United Internet AG.

Der Aktienkurs scheint mittlerweile bei knapp über 16 € einen ersten kleinen Boden gefunden zu haben. Die Kennzahlen sind jetzt nicht völlig abschreckend. Langfristig orientierte Anleger könnten sich auf diesem Niveau eine kleine Position ins Depot legen.

Ionos-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie von Ionos!

Interessenkonflikt: Der Autor hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens und hat die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Zugehörige Kategorien: IPOs & Börsengänge Technologie-Aktien

Das könnte Dich auch interessieren:

09.07.24 um 10:22

K+S-Aktie: Lohnt der Kauf nach Herabstufung?
Analysteneinschätzung belastet

01.07.24 um 10:56

Zalando-Aktie: Nach diesem Analysten-Update ein Kauf?
JPMorgan sieht Potenzial

27.06.24 um 13:24

Rio Tinto-Aktie: Droht jetzt Gegenwind?
Kursziel gesenkt

27.06.24 um 8:11

Bayer-Aktie: Das spricht für den Kauf
Restrukturierung schreitet voran

26.06.24 um 11:35

Nvidia-Aktie: Was gibt jetzt der Boss zum Besten?
Bullen sind zurück

26.06.24 um 11:00

Hornbach-Aktie: Das ist jetzt ratsam
Wenig Gewinnwachstum erwartet

24.06.24 um 13:26

Redcare Pharmacy-Aktie +3,6%: Kommt jetzt das Kaufsignal?
Positive Analystenstimme

21.06.24 um 10:07

Cavendish Hydrogen -15%: Jetzt beim Nel-Ableger investieren?
EU-Unterstützung für Branche

21.06.24 um 9:52

Aurubis-Aktie springt an: Wird jetzt alles besser?
Neues Management