Administrator / 04.09.14 / 17:22

Integra Gold: 100-Millionen-Dollar-Anlage für lau - Aktie hebt ab!

integragold_logo_smallSchon im letzten Jahr handelten wir Integra Gold (WKN: A1H4TX) als ein besonders attraktives Investment im allgemein immer noch eher angeschlagenen Rohstoffsektor. Nach einer vorausgegangenen Kursaussetzung knallt die Aktie heute durch die Decke. Allein in den letzten zwei Handelstagen steht damit ein Kursplus von derzeit rund 50% zu Buche. Und das ist der Grund: Integra Gold meldete gestern nach Börsenschluss den Erwerb einer Verarbeitungsanlage sowie von Goldminen aus dem ehemaligen Bestand der Century Mining Corporation. Der "Sigma-Lamaque"-Komplex grenzt an Integras eigenes Lamaque-Projekt und ermöglicht dem Unternehmen unter anderem eine Goldproduktion mit 2.200 Tonnen Unzen Tageskapazität. Der Wert der Assets sei von einer unabhängigen Technikfirma in diesem Jahr - ohne die in der Konzession enthaltenen Goldressourcen - auf rund 100 Millionen kanadische Dollar geschätzt worden, heißt es. Mit einem Kaufpreis von nur 7,5 Millionen Dollar - und davon lediglich 1,8 Millionen in bar - hat Integra also allem Anschein nach ein einzigartiges Schnäppchen gelandet, zumal man mit hervorragenden Projektsynergien rechnet.

Bereits im März ging es nach der Veröffentlichung einer hervorragenden Wirtschaftlichkeitsstudie für das vielversprchende Lamaque-Projekt steil aufwärts mit der Aktie; der Kurs konnte sich ausgehend vom Jahresbeginn zeitweise mehr als verdoppeln. Nun nähert sich das Papier erneut seinem Jahreshöchststand.

 

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare